Lusthaus teuflischer Begierden - Renato Polselli (1972)

Alles aus Italien, was nicht in die anderen Themenbereiche gehört.

Moderator: jogiwan

Benutzeravatar
Santini
Beiträge: 5588
Registriert: Do 26. Nov 2009, 16:48

Re: Lusthaus teuflischer Begierden - Renato Polselli (1972)

Beitrag von Santini »

Wer jetzt bei der Handlung so gar nicht durchblickt - was mir ehrlich gesagt bei einem Polselli schleierhaft erscheint :lol: - liest nochmal im Begleitmaterial vom damaligen deutschem Kinoverleih nach:


IMG_20201005_0001.jpg
IMG_20201005_0001.jpg (2.18 MiB) 257 mal betrachtet
IMG_20201005_0002.jpg
IMG_20201005_0002.jpg (1.49 MiB) 257 mal betrachtet
IMG_20201005_0003.jpg
IMG_20201005_0003.jpg (2 MiB) 257 mal betrachtet
IMG_20201005_0004.jpg
IMG_20201005_0004.jpg (1.18 MiB) 257 mal betrachtet
Bild

Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
Beiträge: 30082
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 23:13
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Kontaktdaten:

Re: Lusthaus teuflischer Begierden - Renato Polselli (1972)

Beitrag von buxtebrawler »

@Reinschi und Nello: Habt ihr eure Poster eventuell noch mal?
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.
Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)
Diese Filme sind züchisch krank!
Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record)

Benutzeravatar
Reinifilm
Beiträge: 4217
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 10:57
Wohnort: Bembeltown
Kontaktdaten:

Re: Lusthaus teuflischer Begierden - Renato Polselli (1972)

Beitrag von Reinifilm »

buxtebrawler hat geschrieben:
Di 6. Okt 2020, 16:46
@Reinschi und Nello: Habt ihr eure Poster eventuell noch mal?
Au Backe... das habe ich irgendwo verkramt. :(
_______________________________________________________
http://www.reinifilm.blogspot.com / http://www.gamesunit.de

Benutzeravatar
Nello Pazzafini
Beiträge: 4387
Registriert: Di 16. Feb 2010, 18:50
Wohnort: Roma
Kontaktdaten:

Re: Lusthaus teuflischer Begierden - Renato Polselli (1972)

Beitrag von Nello Pazzafini »

Das hier?
75ACEFC5-0DF4-4D6B-B2AA-E50942BCE5F2.jpeg
75ACEFC5-0DF4-4D6B-B2AA-E50942BCE5F2.jpeg (648.01 KiB) 209 mal betrachtet
Bild

"Ein Grab im K-Gebiet wünscht dir Dein Ugo"

Benutzeravatar
Canisius
Beiträge: 1288
Registriert: Mo 27. Dez 2010, 18:44

Re: Lusthaus teuflischer Begierden - Renato Polselli (1972)

Beitrag von Canisius »

Das Poster müsste ich auch noch rumfliegen haben. Bei Bedarf einfach melden. :wink:
„Ist es denn schade um diesen Strohhalm, Du Hampelmann?“

Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
Beiträge: 30082
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 23:13
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Kontaktdaten:

Re: Lusthaus teuflischer Begierden - Renato Polselli (1972)

Beitrag von buxtebrawler »

Nello Pazzafini hat geschrieben:
Mi 7. Okt 2020, 18:21
Das hier?
Sauber! :thup:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.
Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)
Diese Filme sind züchisch krank!
Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record)

Benutzeravatar
Salvatore Baccaro
Beiträge: 2137
Registriert: Fr 24. Sep 2010, 20:10

Re: Lusthaus teuflischer Begierden - Renato Polselli (1972)

Beitrag von Salvatore Baccaro »

Wenn ich das richtig verstehe, hat Maestro Polselli höchstselbst für Produzent Alois Brummer eine Reihe von Hardcore-Szenen gedreht, die dann in die deutsche Synchronfassung vorliegenden Films integriert worden sein sollen. Auch soll sich die deutsche Fassung inhaltlich vom italienischen Original unterscheiden (Kürzungen, abweichende Montage-Entscheidungen etc.: Wie ich lese, fehlen die ekstatisch tanzenden Hippies, die das Finale andauernd diskonjunktiv unterbrechen, beispielweise vollkommen usw.)

Ist das denn die etwa einstündige Version, auf die hier schon mehrmals, beispielweise von Jogi, hingewiesen wurde? Besitzt die denn gar jemand in digitalisierter Form und könnte mir damit aushelfen? Ich kenne nur die (inoffizielle) "Composite Version", die seit geraumer Zeit im Netz kursiert und die zu 90 Prozent aus Szenen der italienischen Fassung und zu 10 Prozent aus Szenen der deutschen Fassung besteht, jedoch vollkommen ohne Hardcore-Inserts auskommt...

Ragory
Beiträge: 7
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 17:13

Re: Lusthaus teuflischer Begierden - Renato Polselli (1972)

Beitrag von Ragory »

Salvatore Baccaro hat geschrieben:
Mo 22. Feb 2021, 19:09
Wenn ich das richtig verstehe, hat Maestro Polselli höchstselbst für Produzent Alois Brummer eine Reihe von Hardcore-Szenen gedreht, die dann in die deutsche Synchronfassung vorliegenden Films integriert worden sein sollen. Auch soll sich die deutsche Fassung inhaltlich vom italienischen Original unterscheiden (Kürzungen, abweichende Montage-Entscheidungen etc.: Wie ich lese, fehlen die ekstatisch tanzenden Hippies, die das Finale andauernd diskonjunktiv unterbrechen, beispielweise vollkommen usw.)

Ist das denn die etwa einstündige Version, auf die hier schon mehrmals, beispielweise von Jogi, hingewiesen wurde? Besitzt die denn gar jemand in digitalisierter Form und könnte mir damit aushelfen? Ich kenne nur die (inoffizielle) "Composite Version", die seit geraumer Zeit im Netz kursiert und die zu 90 Prozent aus Szenen der italienischen Fassung und zu 10 Prozent aus Szenen der deutschen Fassung besteht, jedoch vollkommen ohne Hardcore-Inserts auskommt...
Ich habe damals bei Buio Omega die Brummer-Fassung im Kino noch einmal sehen können. (Meine Erstsichtung des Films war 1972 während der regulären Spielzeit). Wo genau sich die Fassungen unterscheiden, kann ich auch nicht mehr sagen - Ich denke, es waren die Hippie-Szenen und ein paar Sexeinblendungen. Allerdings hat Brummer nie irgend welche Hardcore-Szenen für diesen Film drehen lassen. Das war 1972 ohnehin noch nicht erlaubt.

Die Brummer-Fassung läuft knapp 90 Min. - Die etwa einstündige Version, die im Netz kursiert, läuft in Wahrheit nur ca. 45 Min., enthält aber die wesentlichen Handlungsabläufe und zeigt von den Orgien nur ganz kurze Sequenzen. Ich hab die DVD-R vor Jahren mal bei E-Bay ersteigert.
Keine Ahnung, woher diese Schnittfassung ursprünglich stammt und warum die Hälfte fehlt.

Wenn sie Dich interessiert, PN an mich.

Antworten