The Wicker Man - Robin Hardy (1973)

Moderator: jogiwan

Blap
Beiträge: 4695
Registriert: Sa 19. Dez 2009, 14:21

Re: The Wicker Man - Robin Hardy (1973)

Beitrag von Blap »

McBrewer hat geschrieben: Denn meine persönliche Identifaktionsfigur in THE WICKER MAN ist eindeutig der aufrichtige Polizist Howie (Edward Woodward) ...
Ich glaube dir kein Wort. :mrgreen:
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen

Benutzeravatar
McBrewer
Beiträge: 2895
Registriert: Do 24. Dez 2009, 20:29
Wohnort: VORHARZHÖLLE
Kontaktdaten:

Re: The Wicker Man - Robin Hardy (1973)

Beitrag von McBrewer »

Blap hat geschrieben:
McBrewer hat geschrieben: Denn meine persönliche Identifaktionsfigur in THE WICKER MAN ist eindeutig der aufrichtige Polizist Howie (Edward Woodward) ...
Ich glaube dir kein Wort. :mrgreen:
Und dabei gebe ich mir solche Mühe, Glaubwürdig zu wirken BildBild
Bild

Benutzeravatar
supervillain
Beiträge: 1829
Registriert: Di 5. Mär 2013, 13:58
Wohnort: München

Re: The Wicker Man - Robin Hardy (1973)

Beitrag von supervillain »

Dauerfavorit!

Bild

Gestern konnte auch ich endlich mal die 40th Anniversary Blu-Ray aus England in Empfang nehmen (wurde von jogi bereits vorgestellt). Ich hatte mir etwas Zeit gelassen da ich mir nur wenige Monate vor dem Erscheinen, die deutsche Kinowelt gönnte, da die US Anchor Bay Box nach zehn Jahren immer noch verpackt war (anfangs hatte ich noch eine US Amaray sonst wär sie natürlich auf).

Nochmal ein kurzer Überblick zur 40th Anniversary Edition:

Das 3 Disc Set (2x BD + 1x CD) steckt in einem geprägten Schuber und wurde von StudioCanal in Zusammenarbeit mit Regisseur Robin Hardy restauriert (Final Cut).

In dieser Edition sind nun alle Versionen vereint:

Final Cut HD, 2.0 Mono LPCM (93:08 Min.)
Director's Cut BD 2, SD, 2.0 Mono (99:41 Min.)
UK-Kinofassung BD 2, HD, 2.0 Mono LPCM (88:13 Min.)

Als Bonus gibt es zahlreiche neue Extras (wie jogiwan erwähnte fehlt allerdings die Enigma Doku der dt. Kinowelt und der US Anchor Bay DVD). Zusätzlich liegt der komplette Soundtrack auf einer separaten Audio CD bei.


Wer den Score lieber auf Vinyl haben will greift zur preiswerten Neuauflage aus Holland (2xLP im Klappcover) oder dem abgebildeten Silva Screen Sammerstück mit dem bezaubernden Coverartwork (1x Vinyl welches nur die Songstücke enthält).

Zecks dem Spass an der Freude ist noch die Anchor Bay Holzbox aus den USA auf dem Foto zu sehen.
Bild

Benutzeravatar
jogiwan
Beiträge: 32441
Registriert: So 13. Dez 2009, 10:19
Wohnort: graz / austria

Re: The Wicker Man - Robin Hardy (1973)

Beitrag von jogiwan »

Bild

woran erinnert mich nur der Inhalt des neuen Radiohead-Clips... :?

[BBvideo][/BBvideo]
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)

Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
Beiträge: 28879
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 23:13
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Kontaktdaten:

Re: The Wicker Man - Robin Hardy (1973)

Beitrag von buxtebrawler »

Erscheint voraussichtlich am 20.07.2017 bei StudioCanal auf Blu-ray und auch noch einmal auf DVD:

Bild Bild

Extras:
Der Kult um „Wicker Man“, Die Musik, Interview mit Robin Hardy, Die Restaurierung, Trailer

Quelle: OFDb-Shop
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.
Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)
Diese Filme sind züchisch krank!
Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record)

Benutzeravatar
jogiwan
Beiträge: 32441
Registriert: So 13. Dez 2009, 10:19
Wohnort: graz / austria

Re: The Wicker Man - Robin Hardy (1973)

Beitrag von jogiwan »

Noch immer der beste britische Horrorfilm aller Zeiten, obwohl "The Wicker Man" ja im Grunde gar kein Horror ist. Eher ein musikalisches Drama über das Aufeinandertreffen unterschiedlicher Moral- und Wertevorstellungen und die Erlebnisse eines tief-religiösen und wertekonservativen Polizisten, der auf einer Insel Ermittlungen über das Verschwinden eines jungen Mädchen anstellt und dabei ganz sonderbare Beobachtungen macht, die ihn bis zum Innersten erschüttern. Dabei hat es Jahrzehnte gedauert, bis der Streifen aus dem Jahr 1973 endlich die Wertschätzung erhielt, die ihm eigentlich zusteht und heute wundert sich hoffentlich niemand mehr über die unorthodoxe Mischung aus Musikfilm, Drama, Thriller, sexuell aufgeladener Stimmung und Horror, die sich dem verwunderten Auge des Zuschauers bietet. Dass hier ganz beiläufig mehrere Musiknummern in die Handlung integriert wurden, lässt ja im Vorfeld vielleicht falsche Schlüsse zu und dennoch würde man sich Robin Hardys wunderbaren Streifen auf keine andere Weise vorstellen wollen. In meiner persönlichen Top 10 und der Liste der meistgesehenen Filme ist "The Wicker Man" jedenfalls ganz oben zu finden.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)

Benutzeravatar
Adalmar
Beiträge: 5714
Registriert: Do 12. Mai 2011, 19:41

Re: The Wicker Man - Robin Hardy (1973)

Beitrag von Adalmar »

jogiwan hat geschrieben:In meiner persönlichen Top 10 und der Liste der meistgesehenen Filme ist "The Wicker Man" jedenfalls ganz oben zu finden.
dito :thup:

Hab den schon viel zu lange nicht mehr gesehen!
Bild
新 世 紀 エ ヴ ァ ン ゲ リ オ ン

Benutzeravatar
karlAbundzu
Beiträge: 6226
Registriert: Fr 2. Nov 2012, 20:28
Kontaktdaten:

Re: The Wicker Man - Robin Hardy (1973)

Beitrag von karlAbundzu »

BR
So, gestern gekauft und gleich mal eingelegt. Bisher nur die gekürzte Fassung gesehen und das vor Jaaaaaaahren.
Nun, den Director's Cut. Als nächstes Mal den Vergleich des Final Cut.
Wunderbar wie sich Howie hier durch diese Insel des heidnischen Cults durchschlägt und sich selbst immer mehr auf seine katholische Religion versichern muss. Und trotz Lee, Ekland und Pitt eindeutig ein Woodward Film, großartige Leistung der Mann. Die Songs werden mich wohl wieder Tage begleiten. Be-Ein-Druckend! Tatsächlich die einzige Länge ist der etwas lange Run der Wohnungsdurchsuchung, aber vielleicht auch nur, wenn man das Finale kennt.
Klassiker.

PS: Eindeutig an der Tür von hinten Tanzszene ist zu sehen, dass das nicht Frau Eklund ist. WIkipedia schreibt von ihrer Schwangerschaft, die zu sehen wäre, was aber bei den von Front Shots auch ein Problem wäre, so ist dann doch die Erklärung des Regisseurs zu bevorzugen, dass Britt Eklund meinte, ihr Hintern sähe aus wie eine Sprungschanze, und sie eine Tänzerin aus Glasgow für die 10 Sekunden Szene holten. Warum diese dann zwei Wochen am Set blieb, läßt er offen.....
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.

Benutzeravatar
Adalmar
Beiträge: 5714
Registriert: Do 12. Mai 2011, 19:41

Re: The Wicker Man - Robin Hardy (1973)

Beitrag von Adalmar »

Demnächst wird The Wicker Man erstmals mit deutscher Synchro veröffentlicht.

https://bluray-disc.de/blu-ray-news/exk ... wicker_man
Bild
新 世 紀 エ ヴ ァ ン ゲ リ オ ン

Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
Beiträge: 16344
Registriert: Sa 28. Nov 2009, 08:40

Re: The Wicker Man - Robin Hardy (1973)

Beitrag von Onkel Joe »

Irgendwie gut und wer da beteiligt ist an der Synchro ist natürlich auch Prima aber es riecht da wieder ordentlich nach vielen Mediabooks.
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!

Antworten