Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
Beiträge: 39395
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 23:13
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Kontaktdaten:

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitrag von buxtebrawler »

La dolce vita ( :?: /10)
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.
Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)
Diese Filme sind züchisch krank!
Benutzeravatar
fritzcarraldo
Beiträge: 3649
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 22:39
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitrag von fritzcarraldo »

Hoch hinaus
Fall
fall-vod-cover.jpg
fall-vod-cover.jpg (168.7 KiB) 485 mal betrachtet
Zwei junge Frauen klettern auf einen 600m hohen TV-Turm mitten in einer einsamen Wüste. Die Leiter kracht weg und sie kommen nicht mehr runter. Die Handlung gibt noch irgendwas mit Trauma und Eifersucht her. Dies ist aber völlig unerheblich. Genauso wie die schauspielerischen Leistungen aller Beteiligten.
Denn die Ausgangsidee, dass zwei Personen auf einer kleinen Platform in 600m Höhe gefangen sind, funktioniert zu 100 Prozent. Ich hatte selten bei einem Film solche schweißnassen Hände. Unfassbar. Im Kino wäre ich wohl die besagten 1000 Tode gestorben. FALL ist ein echter Adrenalinkick
"Das Leben ist noch verrückter als Scheiße!" (Joe Minaldi -Burt Young- Es war einmal in Amerika)

"J&B straight and a Corona!"
(Patrick Bateman, American Psycho)

https://www.latenight-der-fussball-talk.de
Benutzeravatar
Maulwurf
Beiträge: 2967
Registriert: Mo 12. Okt 2020, 18:11
Wohnort: Im finsteren Tal

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitrag von Maulwurf »

buxtebrawler hat geschrieben: Di 14. Mai 2024, 10:13 La dolce vita ( :?: /10)
Den Fellini? Was macht Dich zweifeln?
Was ist die Hölle? Ein Augenblick, in dem man hätte aufpassen sollen, aber es nicht getan hat. Das ist die Hölle ...
Jack Grimaldi
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
Beiträge: 39395
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 23:13
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Kontaktdaten:

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitrag von buxtebrawler »

Maulwurf hat geschrieben: Di 14. Mai 2024, 12:17 Den Fellini? Was macht Dich zweifeln?
Genau. Ich finde, der ist anhand des gewohnten Zahlenrasters schwierig zu bewerten. Evtl. belasse ich's auch bei "keine Wertung" und notiere beizeiten meine Gedanken dazu.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.
Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)
Diese Filme sind züchisch krank!
Benutzeravatar
Maulwurf
Beiträge: 2967
Registriert: Mo 12. Okt 2020, 18:11
Wohnort: Im finsteren Tal

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitrag von Maulwurf »

buxtebrawler hat geschrieben: Di 14. Mai 2024, 14:03 ... und notiere beizeiten meine Gedanken dazu.
Ich bitte darum! :smile:
Was ist die Hölle? Ein Augenblick, in dem man hätte aufpassen sollen, aber es nicht getan hat. Das ist die Hölle ...
Jack Grimaldi
Benutzeravatar
fritzcarraldo
Beiträge: 3649
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 22:39
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitrag von fritzcarraldo »

Gottverdammt
City of God
Screenshot_2024-05-15-14-00-19-767-edit_com.android.chrome.jpg
Screenshot_2024-05-15-14-00-19-767-edit_com.android.chrome.jpg (899.51 KiB) 444 mal betrachtet
Nach über 20 Jahren wieder gesehen.
Der Film hat nichts von seiner Anziehungskraft verloren.
CITY OF GOD ist gleichzeitig abstoßend, berührend aber auch cool in Szene gesetzt.
Natürlich wirken viele der Charaktere weit weg und unnahbar, aber dies ist vielleicht auch besser so, da einem das alles noch mehr an die Nieren gehen könnte. Denn was "Locke" und sein Kumpan Béne hier veranstalten ist schon wirklich heftig. Gerade Anführer "Locke" ist ein kompletter Psychopath vor dem Herrn.
Der Kniff ist daher, die Story im Off von Buscapè erzählen zu lassen, dem Chronisten und Fotografen dieser Generation, der als einziger zwar dabei ist, aber nicht auf der schiefen Bahn ist.
Er ist dadurch so etwas wie ein Hoffnungsträger der Geschichte.
CITY OF GOD ist immer noch ein absolutes Meisterstück, gerade wenn man auch bedenkt, dass die meisten Schauspieler und Schauspielerinnen Laien waren.
"Das Leben ist noch verrückter als Scheiße!" (Joe Minaldi -Burt Young- Es war einmal in Amerika)

"J&B straight and a Corona!"
(Patrick Bateman, American Psycho)

https://www.latenight-der-fussball-talk.de
Benutzeravatar
fritzcarraldo
Beiträge: 3649
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 22:39
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitrag von fritzcarraldo »

Hard Frisur
Harte Ziele
IMG_20240515_143505.jpg
IMG_20240515_143505.jpg (5.98 MiB) 431 mal betrachtet
(Unrated Director's Cut)
99 Min.
Wenn man ehrlich ist, hat John Woo's US Debüt von allen amerikanischen Filmen (der ersten Phase) des Meisters die Zeit am besten überstanden.
BROKEN ARROW fand ich immer schon relativ durchschnittlich und selbst FACE/OFF nervt mittlerweile hier und da doch ein kleines bisschen. Nur WINDTALKERS fand ich bei der letzten Sichtung besser als gedacht.
HARD TARGET lebt neben der grandiosen Action auch von seiner Absurdität. Und dies funktioniert eben nach all den Jahren immer noch gut.
Auf den ersten Blick sieht es so aus, als ob Woo versehentlich als Action Meister aus Hongkong in westliche Actiongülle getreten wäre. Schnell mal irgendeinen Quark mit Monsieur Jean-Claude drehen. Wobei man sagen muss, dass in den 90ern die US Actionfilme schon auch ein höheres Budget und auch dementsprechende Einspielergebnisse hatten. Lose orientiert sich die Handlung am alten Graf Zaroff Prinzip der Menschenjagd, welches sowieso immer mal wieder gerne auch im Actionfilm seinen Platz fand. Ansonsten ist alles klar strukturiert. Gut gegen Böse. Jean-Claude vs. Onkel Lance Henriksen, der noch seinen Super-Minion Arnold Vosloo dabei hat. Van Damme bleibt dabei ganz van Damme. Handkanten, Knarren im Karate-Action-Style abfeuern und Spagat machen. Henriksen spielt seinen Bösewicht durchgehend ernsthaft, was bei einem solchen Film am wichtigsten ist, um das ganze selbst halbwegs ernst nehmen zu können.
Yancy Butler hat die Rolle der Frau im Actionfilm inne. Muss gerettet werden oder steht im Weg rum. Einmal ballert sie auch selbst rum, nur um gleich wieder gestoppt und gemassregelt zu werden. Das ist natürlich kompletter Unsinn. Die Action ist komplett over the top und knüppelhart.
Im DC dann sogar noch einen Ticken härter plus ein paar zusätzliche Oneliner. So wie es sein soll.
Dabei macht Woo das was er am besten kann. Er steigert alles bis zum explodierenden Finale noch. Dabei wird sehr viel in Zeitlupe und mit fast schwereloser Kameraarbeit präsentiert.
Fazit: Jeder sollte Harte Ziele im Leben haben.
"Das Leben ist noch verrückter als Scheiße!" (Joe Minaldi -Burt Young- Es war einmal in Amerika)

"J&B straight and a Corona!"
(Patrick Bateman, American Psycho)

https://www.latenight-der-fussball-talk.de
Benutzeravatar
fritzcarraldo
Beiträge: 3649
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 22:39
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitrag von fritzcarraldo »

Zwischenstopps in L.A.

1969
Once Upon a Time in Hollywood
IMG_20240517_094128.jpg
IMG_20240517_094128.jpg (4.19 MiB) 409 mal betrachtet
2019
Blade Runner
IMG_20240517_093931.jpg
IMG_20240517_093931.jpg (6.45 MiB) 409 mal betrachtet

2049
Blade Runner 2049
IMG_20240517_094102.jpg
IMG_20240517_094102.jpg (3.84 MiB) 409 mal betrachtet
"Das Leben ist noch verrückter als Scheiße!" (Joe Minaldi -Burt Young- Es war einmal in Amerika)

"J&B straight and a Corona!"
(Patrick Bateman, American Psycho)

https://www.latenight-der-fussball-talk.de
Benutzeravatar
Adalmar
Beiträge: 7239
Registriert: Do 12. Mai 2011, 19:41

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitrag von Adalmar »

"Tarot"

Der neueste komplett öde PG13-Pseudohorror von der Stange. Eine Gruppe von Twentysomethings bekommt die Tarotkarten gelegt und zu jedem kommt dann von Jumpscares begleitet die Figur aus der Mitte der Kartenlegung (der Gehängte, der Tod, usw.), um die jeweilige Person offscreen zu erledigen. Völlig stereotyp und ohne jegliche Schauwerte.
Bild
Benutzeravatar
fritzcarraldo
Beiträge: 3649
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 22:39
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitrag von fritzcarraldo »

Eileen
3784864.jpg
3784864.jpg (199.26 KiB) 379 mal betrachtet
Psychothriller mit Anne Hathaway.
Eine junge Frau führt ein tristes Leben in einer amerikanischen Kleinstadt im Osten der USA. Sie pendelt zwischen ihrem zu Hause mit einem alkoholkranken Vater und ihrem Job als Sekretärin im hiesigen Gefängnis. Als eine neue Gefängnispsychologin dort anfängt und sich mit ihr anfreundet, scheint sich endlich etwas in ihrem Leben zu bewegen. Allerdings verhält sich ihre neue Freundin immer eigenartiger.
Ziemlich ruhiger Film, der sich zunächst nur auf das fast depressive Leben der Gefängnissekretärin zu fokussieren scheint und dann aber doch noch eine düstere Wendung nimmt.
Guter Film, aber mitunter schon sehr ruhig inszeniert.
"Das Leben ist noch verrückter als Scheiße!" (Joe Minaldi -Burt Young- Es war einmal in Amerika)

"J&B straight and a Corona!"
(Patrick Bateman, American Psycho)

https://www.latenight-der-fussball-talk.de
Antworten