Keiner haut wie Don Camillo - Terence Hill (1983)

Klamauk, Satire & jede Menge Gags

Moderator: jogiwan

Antworten
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
Beiträge: 31134
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 23:13
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Kontaktdaten:

Keiner haut wie Don Camillo - Terence Hill (1983)

Beitrag von buxtebrawler »

Bild

Originaltitel: Don Camillo

Herstellungsland: Italien / 1983

Regie: Terence Hill

Darsteller: Terence Hill, Colin Blakely, Mimsy Farmer, Andy Luotto, Lew Ayres, Sam Whipple, Joseph Ragno, Jennifer Hingel, Franco Diogene, Monica Gravina, Mauro Gravina, Roberto Boninsegna u. A.
Don Camillo (Terence Hill) ist ein Priester der anderen Art. Seine Kleidung besteht unter anderem auch aus ausgewaschenen Jeans und poppigen T-Shirts, die er unter der Soutane trägt. Zu dem besitzt er auch einen Feuerstuhl und auch sein Gebaren gleicht mehr dem des harten Teufelskerls als dem eines Gottesmannes. Alles würde wunderschön sein, wenn da nicht sein Kontrahent Peppone wäre. Er ist Bürgermeister der kleinen Stadt und mag die Ansichten Don Camillos überhaupt nicht. Beide geraten immer wieder an einander und versuchen sich gegenseitig auszustechen, sei es beim Karten- oder beim alljährlichen Fußballspiel. Da kann es schon zu kleinen Hand-greiflichkeiten kommen, doch nach und nach kommen sie immer mehr zusammen.
Quelle: www.ofdb.de
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.
Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)
Diese Filme sind züchisch krank!
Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record)

Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
Beiträge: 16838
Registriert: Sa 28. Nov 2009, 08:40

Re: Keiner haut wie Don Camillo - Terence Hill (1983)

Beitrag von Onkel Joe »

Damals auch im Autokino gesehen und das war auch das einzige und letzte mal das ich diesen Streifen bis zum Ende in einem Stück durchgeschaut habe...
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!

Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
Beiträge: 31134
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 23:13
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Kontaktdaten:

Re: Keiner haut wie Don Camillo - Terence Hill (1983)

Beitrag von buxtebrawler »

Onkel Joe hat geschrieben:Damals auch im Autokino gesehen und das war auch das einzige und letzte mal das ich diesen Streifen bis zum Ende in einem Stück durchgeschaut habe...
Weil er nicht so viel taugt?
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.
Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)
Diese Filme sind züchisch krank!
Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record)

Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
Beiträge: 16838
Registriert: Sa 28. Nov 2009, 08:40

Re: Keiner haut wie Don Camillo - Terence Hill (1983)

Beitrag von Onkel Joe »

buxtebrawler hat geschrieben:
Onkel Joe hat geschrieben:Damals auch im Autokino gesehen und das war auch das einzige und letzte mal das ich diesen Streifen bis zum Ende in einem Stück durchgeschaut habe...
Weil er nicht so viel taugt?
Ja, der Film kann leider gar nichts. Lieber das Original anschauen und jede menge mehr Spaß haben!
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!

Benutzeravatar
reggie
Beiträge: 802
Registriert: Mo 25. Apr 2011, 11:06

Re: Keiner haut wie Don Camillo - Terence Hill (1983)

Beitrag von reggie »

Hey ein Tip schaut euch lieber die alten SW Filme mit Fernandel an! Die sind Spitze!
Aber der hier, gut man kann ihn schauen ist aber höchstens durchschnitt...
"Mit Scherzen und Lachen ist es Mittag geworden"

Benutzeravatar
Adalmar
Beiträge: 6146
Registriert: Do 12. Mai 2011, 19:41

Re: Keiner haut wie Don Camillo - Terence Hill (1983)

Beitrag von Adalmar »

Ich kann auch nur die Fernandel-Filme empfehlen, wobei ich mit diesen aufgewachsen bin und natürlich auch daher ein besonderes Verhältnis zu ihnen habe. Die christlich-sentimentalen Anteile gefallen mir heute weniger, aber die Darsteller sind großartig bis in die kleinen Nebenrollen. Auch wenn ich davon absehe, dass ich mir aufgrund dieser Glanzleistungen niemand anderen als Fernandel und Gino Cervi in den betreffenden Rollen vorstellen kann, finde ich besonders Colin Blakely hier eine totale Fehlbesetzung, da er nicht mal ansatzweise so einen herzlich-dickköpfigen Charme zustandebringt, wie ihn Cervi entfaltet. Die Modernisierung der Camillo-Figur mit Motorrad usw. wirkt sehr aufgesetzt.

Benutzeravatar
McBrewer
Beiträge: 3214
Registriert: Do 24. Dez 2009, 20:29
Wohnort: VORHARZHÖLLE
Kontaktdaten:

Re: Keiner haut wie Don Camillo - Terence Hill (1983)

Beitrag von McBrewer »

Das Problem von Keiner haut wie Don Camillo ist vor allem auch, das er mit über 2 Stunden viel zu lang ist. Da währe ein Kürzung um 30 min. mehr als sinnvoll gewesen.
Wenn man das Fernandel Original nun mal außer acht lässt (ja, ich weiß: das geht ganz schwer, aber man kann es ja mal versuchen) dann bleibt ein ganz netter Terence Hill Streifen. Natürlich weit entfernt, um ein Klassiker zu sein. Aber durchaus soweit prägsam, das einem die Kindheitserinnerung einen wirklich gut vorgaukelt 8-)
Und daher sollte solch ein Werk möglichst ziemlich früh (vom Alter her) geschaut werden. also: holt her Euren Nachwuchs, liebe Leut & tut`s mir gleich. Die lieben Kleinen (oder schon etwas Größeren) haben dann auch ihren Spaß an den kleinen Zickereien zwischen Peppone & Camillo, ganz besonders bei den Kämpfen im Mittelteil bzw. beim Finalen Fußballspiel (bei dem dann sogar u.a. ein ehemaliger, kurzzeitiger Fussballtrainer eines bekannten deutschen Rekordmeisters mit kicken & schlagen darf).
Und *schwupps* sind die nächsten, verfälschten Kindheitserinnerungen entstanden. Bildungsauftrag erfüllt :opa: :mrgreen:
Bild

Benutzeravatar
sergio petroni
Beiträge: 6286
Registriert: Sa 2. Feb 2013, 20:31
Wohnort: im Schwarzen Wald

Re: Keiner haut wie Don Camillo - Terence Hill (1983)

Beitrag von sergio petroni »

McBrewer hat geschrieben: also: holt her Euren Nachwuchs, liebe Leut & tut`s mir gleich. Die lieben Kleinen (oder schon etwas Größeren) haben dann auch ihren Spaß an den kleinen Zickereien zwischen Peppone & Camillo......
Und *schwupps* sind die nächsten, verfälschten Kindheitserinnerungen entstanden. Bildungsauftrag erfüllt :opa: :mrgreen:
Deliria-Italiano,
das Forum mit dem Erziehungsauftrag! :D
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“

Benutzeravatar
Die Kroete
Beiträge: 1254
Registriert: So 2. Okt 2011, 11:08

Re: Keiner haut wie Don Camillo - Terence Hill (1983)

Beitrag von Die Kroete »

Man hätte einfach Spencer als Peppone einsetzen müßen.
Dazu noch ein ordentlicher Plot und der Film wäre bestimmt um Welten besser geworden !

Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
Beiträge: 31134
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 23:13
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Kontaktdaten:

Re: Keiner haut wie Don Camillo - Terence Hill (1983)

Beitrag von buxtebrawler »

Nach seinem Erscheinen in der 4-Blu-ray-"Die große Terence Hill Box" bei Universum im Jahre 2015 zusammen mit "Mein Name ist Nobody", "Nobody ist der Größte" und "Renegade"...

Bild

...ist er mutmaßlich seit dem 25.02.2021 auch als Einzel-Blu-ray via Dolphin Medien erhältlich:

Bild

Extras:
Trailer "Tobis Film: Keiner haut wie Don Camillo" (2:05 Min.)
Trailer "Neu (=Dolphin Medien): Keiner haut wie Don Camillo" (2:23 Min.)
Trailershow:
1) Freibeuter der Meere (1:27 Min.)
2) Zwei Fäuste für Miami - Virtual Weapon (1:38 Min.)
3) Die letzte Rechnung zahlst Du selbst (1:27 Min.)
4) Doc West: Nobody ist zurück (1:29 Min.) *
5) Doc West: Nobody schlägt zurück (1:27 Min.)
6) Renegade (1:18 Min.) *
Bildergalerie (1:46 Min./ 15 Bilder)

* = Trailer auch bei Disc-Start (skipbar)

Bemerkungen:
Wendecover ohne FSK-Logo und "Erstmals auf Blu-ray"-Hinweis [was nur in Sachen Einzelrelease zutreffend ist].

12 Kapitel. Best. Nr. D1514. Beigefügt ist eine Postkarte.

Disc startet mit Dolphin Medien-Claim sowie Rechte- und FSK-Hinweisen.
Gefolgt von 2 Trailern und dem folgenden Hinweis (10 Sek.):
"Liebe Terence Hill-Fans, der italienische Ton hat bei 46 Min. und 13 Sek. einen ca. 18 Sekunden langen Tonaussetzer. An dieser Stelle läuft der Film mit deutschem Ton und italienischen Untertiteln weiter, da dieses kurze Stück der italienischen Sprachfassung trotz intensiver Archivrecherche nicht mehr aufgefunden werden konnte."
[Tatsächlich ist diese Stelle bei 46:07-46:26 Min. zu finden.]

Laut Coverangabe Regionalcode B (mangels Equipment nicht geprüft).

Eigentlich besitzt dieser Film eine FSK ab 6-Freigabe; die höhere Einstufung liegt (vermutlich) am Bonusmaterial.

Quelle: https://ssl.ofdb.de/view.php?page=fassu ... vid=466721
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.
Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)
Diese Filme sind züchisch krank!
Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record)

Antworten