Bye Bye Baby - Enrico Oldoini (1988)

Klamauk, Satire & jede Menge Gags

Moderator: jogiwan

Antworten
Benutzeravatar
McBrewer
Beiträge: 3214
Registriert: Do 24. Dez 2009, 20:29
Wohnort: VORHARZHÖLLE
Kontaktdaten:

Bye Bye Baby - Enrico Oldoini (1988)

Beitrag von McBrewer »

MV5BNzljZTU4MWQtZTk1Mi00OTljLTg0ODUtYzg2MThlNDkwYzM0XkEyXkFqcGdeQXVyMzU0NzkwMDg@._V1_.jpg
MV5BNzljZTU4MWQtZTk1Mi00OTljLTg0ODUtYzg2MThlNDkwYzM0XkEyXkFqcGdeQXVyMzU0NzkwMDg@._V1_.jpg (69.23 KiB) 388 mal betrachtet
Originaltitel: Bye Bye Baby
Alternativ: Bye Bye Baby - Ich hab' die Nase voll
Herstellungsland: Italien
Erscheinungsjahr: 1988
Regie: Enrico Oldoini
Darsteller: Carol Alt, Luca Barbareschi, Jason Connery, Bruno Mori, Brigitte Nielsen, Alba Parietti
Quelle: (Covertext)
Es war eine Liebesheirat bei Paolo (Luca Barbareschi) und Sandra (Carol Alt). Verliebt sind sie auch noch nach einigen Jahren, aber es wachsen die Probleme und ein Bruch scheint bei einem Streit unvermeidlich. Der Grund liegt in Paolos Verschwendungssucht, während Sandra nach bestandenem Examen auf eine Karriere als Ärztin hofft.
Paolo beginnt daraufhin eine leidenschaftliche Affäre mit der ausgezeichneten Billardspielerin Lisa (Brigitte Nielsen), Sandra findet in der Zwischenzeit Trost bei ihrem Studienkollegen Marcello (Jason Connery).
Durch Zufall begegnen sich eines Tages nach langer Zeit Paolo und Lisa. Sie verlieben sich sofort wieder ineinander. Es entsteht eine heimliche Liebesbeziehung, von der jeweils die anderen Partner nichts erfahren. Sandra ist ratlos und beschließt erst einmal einen Seychellen-Urlaub mit Marcello zu machen. Paolo & Lisa folgen den Beiden. Da erkennt Sandra, daß sich ihr Paolo nicht geändert hat. Zwei Jahre später sehen sich die Beiden wieder. Sandra teilt Paolo mit, saß sie Marcello heiraten wird. Während der Hochzeitsfeierlichkeiten rennt Sandra zurück zu Paolo, der Sie glücklich in die Arme nimmt. Aber da gibt es noch Lisa. Wird sich Paolo ändern können?
https://www.imdb.com/title/tt0094820/
https://ssl.ofdb.de/film/28563,Bye-Bye- ... -Nase-voll
Bild

Benutzeravatar
McBrewer
Beiträge: 3214
Registriert: Do 24. Dez 2009, 20:29
Wohnort: VORHARZHÖLLE
Kontaktdaten:

Re: Bye Bye Baby - Enrico Oldoini (1988)

Beitrag von McBrewer »

img246.jpg
img246.jpg (4.44 MiB) 384 mal betrachtet
Das ungespielte(!) VHS Tape zu BYE BYE BABY hatte ich vor einigen Jahren im An&Verkauf für ein paar Cent mitgenommen. Und wahrscheinlich wäre das gute Teil auch nie in meinen Besitz gekommen, wäre auf dem Cover nicht Brigitte Nielsen & der Verweis zu einer italienischen Produktion gegeben.
Ich mache es kurz: der Film ist von vorne bis hinten absolut belanglos. Nicht schlecht gemacht vom Handwerk, aber absolut beliebig. Die Drei-bzw. Vierecksbeziehung plätschert so vor sich hin. Ohne Witz, nur einfach nett (bzw. der kleine Bruder von...!)
ich hatte mich dennoch versucht, für zwei Minuten in die Handlung zu denken, aber mir will selbst partout nicht einfallen, warum die beiden Frauen, Carol Alt/Sandra & Brigitte Nielsen/Lisa, so verschossen in Paolo/Luca Barbareschi sind.
Daher sind auch die beiden Hauptdarstellerinnen wohl auch der einzige Grund, sich diesen Film mal anzuschauen. Und vielleicht noch das nette End-80iger Flair. Oder der von Nielsen ein gesungene Soundtrack (u.a. mit Falco!).
Von der Besetzungsliste her muss man zu Gitte Nielsen nicht mehr viel sagen (sie kommt im Film auch sehr tough rüber). Nebendarsteller Jason Connery ist der Sohn von Sean Connery und heiratete später Mia Sara (u.a. Ferris macht blau).
Luca Barbareschi war mir bis dahin recht unbekannt, spielte aber immerhin schon in Genreklassiker wie Von Corleone nach Brooklyn, Nackt und zerfleischt & Cut and Run (Vorrangig Nebenrollen)
Bild

Benutzeravatar
jogiwan
Beiträge: 34161
Registriert: So 13. Dez 2009, 10:19
Wohnort: graz / austria

Re: Bye Bye Baby - Enrico Oldoini (1988)

Beitrag von jogiwan »

McBrewer hat geschrieben:
Di 2. Feb 2021, 10:52
wäre auf dem Cover nicht Brigitte Nielsen & der Verweis zu einer italienischen Produktion gegeben
Softsex und Italo gehen ja eigentlich immer. Ich hab leider die fragwürdige DVD dazu und soweit ich mich noch erinnern kann, ist die Qualität so derart unterirdisch, dass das Teil sofort wieder aus dem Player geflogen ist. Wie es scheint, hab ich da auch nix versäumt...
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)

Benutzeravatar
McBrewer
Beiträge: 3214
Registriert: Do 24. Dez 2009, 20:29
Wohnort: VORHARZHÖLLE
Kontaktdaten:

Re: Bye Bye Baby - Enrico Oldoini (1988)

Beitrag von McBrewer »

jogiwan hat geschrieben:
Di 2. Feb 2021, 11:05
McBrewer hat geschrieben:
Di 2. Feb 2021, 10:52
wäre auf dem Cover nicht Brigitte Nielsen & der Verweis zu einer italienischen Produktion gegeben
Softsex und Italo gehen ja eigentlich immer. Ich hab leider die fragwürdige DVD dazu und soweit ich mich noch erinnern kann, ist die Qualität so derart unterirdisch, dass das Teil sofort wieder aus dem Player geflogen ist. Wie es scheint, hab ich da auch nix versäumt...
Wenn wenigsten die Sache mit den "Drei Buchstaben" ausgiebig oder andeutungsweise Explizit wäre, aber da ist nichts, was eine 16er Freigabe auch nur rechtfertigt :-|
Bild

Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
Beiträge: 31135
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 23:13
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Kontaktdaten:

Re: Bye Bye Baby - Enrico Oldoini (1988)

Beitrag von buxtebrawler »

McBrewer hat geschrieben:
Di 2. Feb 2021, 10:52
Oder der von Nielsen ein gesungene Soundtrack (u.a. mit Falco!).
Ach, in diesem Film wurde das Duett verwurstet?



Brigitte Nielsen & Falco - Body Next To Body


Taucht Falco auch im Film auf? :)
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.
Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)
Diese Filme sind züchisch krank!
Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record)

Benutzeravatar
McBrewer
Beiträge: 3214
Registriert: Do 24. Dez 2009, 20:29
Wohnort: VORHARZHÖLLE
Kontaktdaten:

Re: Bye Bye Baby - Enrico Oldoini (1988)

Beitrag von McBrewer »

buxtebrawler hat geschrieben:
Di 2. Feb 2021, 12:31
Taucht Falco auch im Film auf? :)
kein Falco weit & breit im Film :-|
Bild

Benutzeravatar
ugo-piazza
Beiträge: 9213
Registriert: Sa 26. Dez 2009, 12:40

Re: Bye Bye Baby - Enrico Oldoini (1988)

Beitrag von ugo-piazza »

Und machen wir uns nichts vor, Ms. Carol sieht hier ziemlich Alt aus. :wink:

Benutzeravatar
Dick Cockboner
Beiträge: 1152
Registriert: Sa 30. Mai 2015, 18:30
Wohnort: Downtown Uranus

Re: Bye Bye Baby - Enrico Oldoini (1988)

Beitrag von Dick Cockboner »

ugo-piazza hat geschrieben:
Di 2. Feb 2021, 19:10
Und machen wir uns nichts vor, Ms. Carol sieht hier ziemlich Alt aus. :wink:
Bild

Antworten