Für eine Handvoll Dollar - Sergio Leone (1964)

Helden, Halunken, staubige Dollars, Pferde & Colts

Moderator: jogiwan

Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
Beiträge: 17388
Registriert: Sa 28. Nov 2009, 08:40

Für eine Handvoll Dollar - Sergio Leone (1964)

Beitrag von Onkel Joe »

fuer_eine_handvoll_dollar_quer_renato_casaro.jpg
fuer_eine_handvoll_dollar_quer_renato_casaro.jpg (167.74 KiB) 540 mal betrachtet

Originaltitel: Per un pugno di dollari

Herstellungsland: Deutschland / Italien / Spanien / 1964

Regie: Sergio Leone

Darsteller: Clint Eastwood, Marianne Koch, Gian Maria Volonté, Wolfgang Lukschy, Sieghardt Rupp, Joseph Egger
-Antonio Prieto u. A.

Story:

Ein Fremder (Clint Eastwood) reitet in ein fast verlassenes Wüstenkaff. Hier regieren zwei Banden. Während die einen Alkohol schmuggeln, verticken die anderen Waffen. Der Fremde glaubt hier das große Geld zu machen. Da er mit den Pistolen sehr gut umgehen kann, lässt er sich von beiden Seiten einkaufen. So beginnt er beide Banden gegeneinander auszuspielen. Es scheint, als wäre er der lachen de Dritte. Doch da macht ihm das Schicksal einen Strich durch die Rechnung...
Sergio Leones erster „Dollar“ glänzt durch Spannung und coole Helden. Viel erfährt man nicht über den Fremden, denn der Film geht schnell in die Vollen. Nach kurzer Situationserläuterung beginnt der Fremde sein Spiel, dass sich überraschend verändert. Sein Plan funktioniert dennoch. Die zynischen Sprüche und die Revolverduelle sind legendär. Schlicht und einfach: Grandios..
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!

dr. freudstein
Beiträge: 14494
Registriert: Sa 19. Dez 2009, 19:55

Re: Für eine Handvoll Dollar - Sergio Leone

Beitrag von dr. freudstein »

Dia
 ! Nachricht von: buxtebrawler
Entfernt, da beim Bildhoster TinyPic leider nicht mehr verfügbar.

Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
Beiträge: 17388
Registriert: Sa 28. Nov 2009, 08:40

Re: Für eine Handvoll Dollar - Sergio Leone

Beitrag von Onkel Joe »

Klasse Dia mein lieber, zu diesem Western habe ich alle Deutschen Plakate die es gibt.
Egal welches Format oder EA oder WA, alles da ;) .Ich habe (plus den anderen 300 Italo-Western Plakaten) damit etwas vor und muss mal sehen das ich damit endlich male zu rande komme.
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!

dr. freudstein
Beiträge: 14494
Registriert: Sa 19. Dez 2009, 19:55

Re: Für eine Handvoll Dollar - Sergio Leone

Beitrag von dr. freudstein »

Onkel Joe hat geschrieben:Klasse Dia mein lieber, zu diesem Western habe ich alle Deutschen Plakate die es gibt.
Egal welches Format oder EA oder WA, alles da ;) .Ich habe (plus den anderen 300 Italo-Western Plakaten) damit etwas vor und muss mal sehen das ich damit endlich male zu rande komme.
hey onkel joe,
ich bitte darum, mir kam von Santini zu ohren, dass deine wohnung voll mit dem kram ist, du bist nur zu zurückhaltend, das zeug auch der allgemeinheit zur verfügung zu stellen. solltest du aber, hat nix mit prollen und protzen zu tun.

dr. freudstein
Beiträge: 14494
Registriert: Sa 19. Dez 2009, 19:55

Re: Für eine Handvoll Dollar - Sergio Leone

Beitrag von dr. freudstein »

AHF Deutschland WA
 ! Nachricht von: buxtebrawler
Entfernt, da beim Bildhoster TinyPic leider nicht mehr verfügbar.

Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
Beiträge: 17388
Registriert: Sa 28. Nov 2009, 08:40

Re: Für eine Handvoll Dollar - Sergio Leone

Beitrag von Onkel Joe »

Schöne Aushangfotos :thup:, hab auch mal meine zusammen gesucht und werde die Tage nochmal was raushauen.
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!

dr. freudstein
Beiträge: 14494
Registriert: Sa 19. Dez 2009, 19:55

Re: Für eine Handvoll Dollar - Sergio Leone

Beitrag von dr. freudstein »

Na geht doch :D
Oh ja bitte, wie Du liest, ist hier ne Weile nix passiert ;)
Hast Du auch EA's?

Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
Beiträge: 17388
Registriert: Sa 28. Nov 2009, 08:40

Re: Für eine Handvoll Dollar - Sergio Leone

Beitrag von Onkel Joe »

dr. freudstein hat geschrieben:Hast Du auch EA's?
Von den Plakaten JA, bei den Aushangfotos kann ich gar nix sagen, muss ich erstmal durchschauen.
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!

dr. freudstein
Beiträge: 14494
Registriert: Sa 19. Dez 2009, 19:55

Re: Für eine Handvoll Dollar - Sergio Leone

Beitrag von dr. freudstein »

Die WA'S sind die dünnen mit weissem Rand.
Zwar nicht recherchiert, aber aufgrund diverser Vergleichsmöglichkeiten SO festgestellt.
Die EA's (vor den 70ern) sind noch auf dickerem Fotopapier und später kamen dann die dünnen dazu. Ab den 80ern wurden die dann plötzlich noch billiger und kleiner (DIN A4) und als Abrißbogen verteilt. Die mit dem weissen Rand scheinen in den 70ern rausgegeben worden sein.

Benutzeravatar
AL NORTHON
Beiträge: 287
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 20:21
Wohnort: JVA

Re: Für eine Handvoll Dollar - Sergio Leone

Beitrag von AL NORTHON »

Einer der geilsten Western aller Zeiten.Was man nicht vergessen darf,mit einem Budget gedreht,von dem man heutzutage wahrscheinlich noch nicht mal den Kabelträger einer Hollywood-Produktion bezahlen könnte.Kreativität ist halt mehr wert als ein riesiger Haufenvoll Dollar.
Bild

Antworten