Interrabang - Giuliano Biagetti (1969)

Bava, Argento, Martino & Co.: Schwarze Handschuhe, Skalpelle & Thrills

Moderator: jogiwan

Antworten
Benutzeravatar
jogiwan
Beiträge: 34178
Registriert: So 13. Dez 2009, 10:19
Wohnort: graz / austria

Interrabang - Giuliano Biagetti (1969)

Beitrag von jogiwan »

Interrabang - Giuliano Biagetti (1969)

Bild

Originaltitel: Interrabang

Herstellungsland: Italien, 1969

Regie: Giuliano Biagetti

Darsteller: Haydée Politoff, Corrado Pani, Beba Loncar, Umberto Orsini, Shoshana Cohen, u.a.

Story:

Modelfotograf Fabrizio sticht mit Ehefrau Anna, seiner Schwester Valeria und dem Model Margerita auf See. Ziel ist es auf einer abgelegenen Insel einpaar Fotos zu schießen. Wegen eines Motorschadens muß Fabrizio dringend an Land, um sich ein Ersatzteil zu besorgen. Ein zufällig vorbeifahrendes Boot nimmt Ihn mit, da aber der Platz nicht ausreicht, warten die Frauen solange auf einer Insel. Wenig später taucht dort ein fremder Mann (Corrado Pani) auf. Die Frauen ignorieren eine vorangegangene Warnung der Polizei über einen entflohenen Mörder und amüsieren sich mit dem charmanten Fremden. Es dauert nicht lange, bis Er alle Drei geschickt um den Finger wickelt und Valeria Teil eines gefährlichen Spiels werden lässt ... (Quelle: ofdb)
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)

Benutzeravatar
Reinifilm
Beiträge: 4457
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 10:57
Wohnort: Bembeltown
Kontaktdaten:

Re: Interrabang - Giuliano Biagetti (1969)

Beitrag von Reinifilm »

"Interrabang" ist ein schönes Beispiel, wie man auch mit geringen Mitteln einen unterhaltsamen Film drehen kann - ca. eineinhalb Stunden passiert nichts (dies aber auf angenehme Weise - Models, die sich bräunen und so... :D ) und dann gibt es gefühlte 25 Wendungen.
Die bildtechnisch einzig vernüftige Veröffentlichung von Cinekult ist leider nur auf italienisch, ansonsten kenne ich nur Boots mit englischem Untertitel in einer grauenhaften Bildqualität.
_______________________________________________________
http://www.reinifilm.blogspot.com / http://www.gamesunit.de

Benutzeravatar
Il Grande Racket
Beiträge: 299
Registriert: Sa 9. Jan 2016, 23:26
Wohnort: Hoher Norden

Re: Interrabang - Giuliano Biagetti (1969)

Beitrag von Il Grande Racket »

Sommerlicher Thriller um den Modefotografen Fabrizio (Umberto Orsini), der für ein Foto-Shooting mit seiner Frau Anna (Beba Loncar), seiner burschikosen Schwester Valeria (Haydeé Politoff) und dem Model Margherita (Shoshana Cohen) auf einer Felseninsel verweilt, auf der auch ein Ausbrecher gesichtet worden sein soll. Als der Motor ihrer Yacht versagt, nimmt Fabrizio eine Mitfahrgelegenheit an, um das Ersatzteil zu besorgen. Kurz darauf taucht der mysteriöse Marco (Corrado Pani) auf, der den drei Frauen ein Hauch von Abenteuer verheißt. Obwohl Anna vermutet, dass er der entflohene Sträfling sein könnte, täuscht sie eine Polizei-Patrouille. Nach und nach wickelt er die Frauen um den Finger...

Sehr unaufgeregter Thriller, der sich eine Menge Zeit nimmt, das Setting, unterlegt durch einen smoothen Soundtrack, wirken zu lassen. Es kommt richtiges Sommerfeeling auf, wenn Fabrizio sein Model über die Felsen scheucht und nebenbei seine Frau und sein Schwester piesackt. Als er die Frauen zurücklässt und Marco die Bühne betritt, macht sich sofort ein erotisches Knistern breit. Margherita erweist sich als dankbares Objekt seiner Annäherungsversuche, doch auch das Interesse der kühlen Anna ist schnell geweckt, und sogar die zynische Valeria erliegt schließlich dem Charme des rauhen Fremdens.

INTERRABAND dreht dabei nie groß an der Spannungsschraube, sondern lässt die Dinge, die dann geschehen, eben geschehen. Das sorgt dafür, dass dem Ganzen eine eher mysteriöse Atmosphäre anhaftet, wenn die Geschichte sich in die Richtung verdichtet, die man erwartet hat. Das alles bereitet aber nur ein doppelbödiges Ende vor, das wirklich überrascht. 7,5/10

Antworten