Lohn der Giganten - Alain Corneau (1967)

Moderator: jogiwan

Antworten
Benutzeravatar
Blap
Beiträge: 6400
Registriert: Sa 19. Dez 2009, 14:21

Lohn der Giganten - Alain Corneau (1967)

Beitrag von Blap »

lm.jpg
lm.jpg (78.18 KiB) 215 mal betrachtet
Originaltitel: La Menace

Alternativtitel: Die Bedrohung,The Threat

Herstellungsland: Frankreich, Kanada (1967)

Regie: Alain Corneau

Darsteller: Yves Montand, Carole Laure, Marie Dubois, Jean-François Balmer, Marc Eyraud, Jacques Rispal, Roger Muni


Story:

Henri (Yves Montand) hat sich in Julie (Carole Laure) verliebt. Unangehmerweise passt das seiner Lebensgefährtin Dominique (Marie Dubois) nicht in den Kram, sie will das frische Glück um jeden Preis verhindern. In einer einsamen Gegend, die Julie und Henri als Treffpunkt nutzen wollen, kommt es zur Konfrontation zwischen Julie und der vor Eifersucht rasenden Dominique. Panisch ergreift Julie die Flucht, Dominique begeht daraufhin Selbstmord. Schnell steht Julie im Fokus polizeilicher Ermittlungen, wird wenig später inhaftiert. Henri tüftelt einen waghalsigen Rettungsplan aus ...
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen
Benutzeravatar
Blap
Beiträge: 6400
Registriert: Sa 19. Dez 2009, 14:21

Re: Lohn der Giganten - Alain Corneau

Beitrag von Blap »

Regisseur Alain Corneau erfreute mich vor einigen Wochen mit dem sehr starken "Wahl der Waffen" (1981), in dem Yves Montand, Catherine Deneuve und Gérard Depardieu glänzen. Vielleicht erreicht "Lohn der Giganten" (La Menace, 1977), dessen deutscher Titel ein wenig befremdlich anmutet, nicht ganz diese Qualität, bleibt allerdings auch nicht allzu weit davon entfernt.

Corneau inszeniert mit Ruhe und Freude an Details, lässt den Zuschauer mit den Protagonisten hoffen und bangen. Der Plot ist clever konstruiert, im Finale wird -im wahrsten Sinne des Wortes- kräftig auf das Gaspedal, vielmehr die Gaspedale, getreten. Montand ist immer eine sichere Bank, Carole Laure in diesem Film umwerfend liebreizend, Marie Dubois gefällt als garstiger Gegenpol. An dieser Stelle soll Jean-François Balmer nicht unerwähnt bleiben. Seine Darbietung des kantigen und teils ruppigen Ermittlers ist großartig!

Von meiner Seite eine klare Empfehlung für diesen französisch-kanadischen Thriller!

7,5/10 (gut bis sehr gut)

Die Blu-ray aus dem Hause Pidax ist überwiegend gelungen. Ansprechende Bildqualität, die deutsche Tonspur hat mit ein paar Problemen zu ringen. Da keine Bordellpreise aufgerufen werden, kann man mit den kleinen Abstrichen leben.
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen
Benutzeravatar
Dick Cockboner
Beiträge: 2761
Registriert: Sa 30. Mai 2015, 18:30
Wohnort: Downtown Uranus

Re: Lohn der Giganten - Alain Corneau (1967)

Beitrag von Dick Cockboner »

In meinem Alter hat man gelernt mit "kleinen Abstrichen" zu leben, seufz... :D
Bild
Benutzeravatar
Blap
Beiträge: 6400
Registriert: Sa 19. Dez 2009, 14:21

Re: Lohn der Giganten - Alain Corneau (1967)

Beitrag von Blap »

Dick Cockboner hat geschrieben: Fr 25. Aug 2023, 20:19 In meinem Alter hat man gelernt mit "kleinen Abstrichen" zu leben, seufz... :D
Dito. :mrgreen:

Zum Trost gibt es großen Augenschmaus: :sabber:
cl.jpg
cl.jpg (43.39 KiB) 192 mal betrachtet
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen
Antworten