DREIZEHNTES OFFIZIELLES FORENTREFFEN: DELIRIA ÖVER NÜRNBERG

Die Info- und Diskussionsthemen zu allen vergangenen Forentreffen

Moderator: jogiwan

Benutzeravatar
Arkadin
Beiträge: 10371
Registriert: Do 15. Apr 2010, 21:31
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: DREIZEHNTES OFFIZIELLES FORENTREFFEN: DELIRIA ÖVER NÜRNBERG

Beitrag von Arkadin »

Onkel Joe hat geschrieben:
Di 25. Jan 2022, 18:41
Filme für das Forentreffen, irgendwas mit "Ein Auto hängt am Abschleppseil" soll angeblich dort laufen
Wenn ich den kleinen Hinweis richtig interpretiere, habe ich diesen wunderbaren, lovecraftschen Film schon mal in Düsseldorf von 35mm gesehen - und würde dieses Erlebnis gerne wiederholen. :D
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience

Benutzeravatar
Salvatore Baccaro
Beiträge: 2608
Registriert: Fr 24. Sep 2010, 20:10

Re: DREIZEHNTES OFFIZIELLES FORENTREFFEN: DELIRIA ÖVER NÜRNBERG

Beitrag von Salvatore Baccaro »

...und da viele nun schon ihre Handtücher aufs Hotelzimmerchen geworfen haben, gibt's zur Einstimmung für unseren zweiten Nürnberg-Ausflug von mir Bram Stokers Kurzgeschichte "The Squaw", in der alles zusammenkommt, was man an dem bayrischen Städtchen schätzen kann und was wir hoffentlich auch erleben werden: Ein Spaziergang hoch zur Burg; Bekanntschaft mit der Eisernen Jungfrau; die Rache der 1000 1 Katze... :wink:

https://www.gutenberg.org/files/10150/10150-h/10150-h.htm#chap03

Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
Beiträge: 17388
Registriert: Sa 28. Nov 2009, 08:40

Re: DREIZEHNTES OFFIZIELLES FORENTREFFEN: DELIRIA ÖVER NÜRNBERG

Beitrag von Onkel Joe »

Nachdem der Programmdonnerstag in Freiburg überwiegend positiv aufgenommen wurde, starten wir auf unserem Nürnberger Forentreffen nicht nur wieder bereits am Donnerstag mit einem Kinofilm, sondern auch gleich wieder mit einem Argento! :geek: Zuvor stimmt uns eine einstündige Trailershow aufs Forentreffen ein. :ugeek:

Delirierende Trailershow

Donnerstag, 06.10.2022
Ort: KommKino, Königstraße 93, 90402 Nürnberg
Start: ca. 20:15 Uhr


Vier Fliegen auf grauem Samt

Bild

Donnerstag, 06.10.2022
Ort: KommKino, Königstraße 93, 90402 Nürnberg
Start: ca. 21:30 Uhr
Italien / Frankreich (1971)
Regie: Dario Argento
35-mm-Kopie, (Technicolor) Sprache: Deutsch


Darsteller(innen): Michael Brandon, Mimsy Farmer, Jean-Pierre Marielle, Bud Spencer, Aldo Bufi Landi, Calisto Calisti, Marisa Fabbri, Oreste Lionello, Fabrizio Moroni, Corrado Olmi u. a.

Inhalt: Nachdem der junge Roberto versehentlich einen Mann tötet, von dem er sich verfolgt fühlte, macht ihm ein Unbekannter das Leben zur Hölle. Weitere Morde geschehen und Roberto gerät immer mehr ins Fadenkreuz der Ermittler. Wer steckt hinter den mysteriösen Vorgängen? (Autor: Dennis O., Quelle: https://ssl.ofdb.de/film/4822,Vier-Flie ... rauem-Samt)

„Vier Fliegen auf grauem Samt“ aus dem Jahre 1971 ist der dritte Giallo des italienischen Meisterregisseurs Dario Argento und zählt somit noch zu seinen Frühwerken, die aufgrund ihrer (Original-)Titel gern als „Tiertrilogie“ zusammengefasst werden. Atmosphärisch geht es hier wesentlich düsterer zu als noch in seinem Debüt „Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe“, die kreative Kameraarbeit ist auch hier deutlich als sein Markenzeichen vernehmbar und erfreut mit schönen Kamerafahrten und anderen innovativen Stilelementen. Als einer der kauzigen Nebendarsteller darf hier uns’ Buddy Spencer bewundert werden. Einen seiner ersten großen Spielfilmtritte hat Hauptdarsteller Michael Brandon in der Rolle des Musikers Roberto, der in eine seltsame Mordserie verwickelt wird und – natürlich – Ermittlungen auf eigene Faust anstellt. Ihm zur Seite steht Mimsy Farmer als seine Frau Nina. Die zurückhaltend eingesetzte Filmmusik stammt erneut von Ennio Morricone. Das Drehbuch hat mit einer drögen Krimihandlung nicht mehr viel gemein und verfügt über einige kreative Kniffe. Zudem wurde es um Elemente aus dem Bereich des Phantastischen angereichert, was zur mysteriösen, bisweilen gruseligen Stimmung des Films hervorragend passt und es dem Zuschauer erleichtert, die unwahrscheinlichen Abläufe und Handlungsstränge als eine Art Parallelwelt mit eigenen Gesetzmäßigkeiten zu akzeptieren. In Sachen grafischer Brutalität hat sich Argento mit „Vier Fliegen auf grauem Samt“ weiter gesteigert und einige kunstvoll inszenierte Morde zu bieten, die in ihrer Schockwirkung einwandfrei gelungen umgesetzt wurden. Schlagt also vier Fliegen mit einer Klappe, indem ihr euch mit uns am Donnerstag erst von der Trailershow in den Wahnsinn treiben lasst, anschließend den Argento genießt und euch derweil jeweils an erlesenen Getränken labt!
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!

Benutzeravatar
Reinifilm
Beiträge: 4906
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 10:57
Wohnort: Bembeltown
Kontaktdaten:

Re: DREIZEHNTES OFFIZIELLES FORENTREFFEN: DELIRIA ÖVER NÜRNBERG

Beitrag von Reinifilm »

Soll ich meine große Tabu-Trailerrolle dazu beisteuern? :popcorn:
_______________________________________________________
http://www.reinifilm.blogspot.com / https://bfilmbasterds.de/

Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
Beiträge: 17388
Registriert: Sa 28. Nov 2009, 08:40

Re: DREIZEHNTES OFFIZIELLES FORENTREFFEN: DELIRIA ÖVER NÜRNBERG

Beitrag von Onkel Joe »

Reinifilm hat geschrieben:
So 30. Jan 2022, 14:14
Soll ich meine große Tabu-Trailerrolle dazu beisteuern? :popcorn:
Ähm nein und solche Sachen bitte per PN :wink:
Bei nur einer Stunde Zeit für Trailer und eine Trailer Rolle voller Porns mit fast ner halben Stunde, das funktioniert leider nicht. :popcorn:
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!

Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
Beiträge: 33629
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 23:13
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Kontaktdaten:

Re: DREIZEHNTES OFFIZIELLES FORENTREFFEN: DELIRIA ÖVER NÜRNBERG

Beitrag von buxtebrawler »

Da unser erster Freitagsfilm noch nicht 100%ig bestätigt ist, ziehen wir folgende Ankündigung vor:

Delirierender Überraschungsfilm!

Bild

Freitag, 07.10.2022
Ort: KommKino, Königstraße 93, 90402 Nürnberg
Start: ca. 22:15 Uhr
Italien (1980)
Regie: Sorpresa Segreta
35-mm-Kopie, Sprache: Deutsch


Darsteller(innen): Christopher George, Catriona MacColl, Carlo De Mejo u. a.

Inhalt: Seltsame Dinge geschehen.

Mit unserem diesjährigen Überraschungsfilm werdet ihr Teil einer spiritistischen Sitzung und damit zu Zeuginnen und Zeugen eines grauenerregenden Ereignisses, das wiederum noch weit Übleres nach sich zieht – das Tor zur Hölle steht plötzlich ebenso sperrangelweit offen wie die Münder diverser Elternteile, die in den 1980ern für eine Dokumentation vor laufender Kamera eben damit erschreckt wurden. Begeben wir uns also gemeinsam mit einem Reporterpärchen ins Auge des fauligen Sturms, sehen uns in Ruhe um und versuchen, dem Spuk ein Ende zu bereiten.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.
Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)
Diese Filme sind züchisch krank!

Benutzeravatar
fritzcarraldo
Beiträge: 1062
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 22:39
Wohnort: Bremen

Re: DREIZEHNTES OFFIZIELLES FORENTREFFEN: DELIRIA ÖVER NÜRNBERG

Beitrag von fritzcarraldo »

buxtebrawler hat geschrieben:
So 6. Feb 2022, 18:30
Da unser erster Freitagsfilm noch nicht 100%ig bestätigt ist, ziehen wir folgende Ankündigung vor:

Delirierender Überraschungsfilm!

Bild

Freitag, 07.10.2022
Ort: KommKino, Königstraße 93, 90402 Nürnberg
Start: ca. 22:15 Uhr
Italien (1980)
Regie: Sorpresa Segreta
35-mm-Kopie, Sprache: Deutsch


Darsteller(innen): Christopher George, Catriona MacColl, Carlo De Mejo u. a.

Inhalt: Seltsame Dinge geschehen.

Mit unserem diesjährigen Überraschungsfilm werdet ihr Teil einer spiritistischen Sitzung und damit zu Zeuginnen und Zeugen eines grauenerregenden Ereignisses, das wiederum noch weit Übleres nach sich zieht – das Tor zur Hölle steht plötzlich ebenso sperrangelweit offen wie die Münder diverser Elternteile, die in den 1980ern für eine Dokumentation vor laufender Kamera eben damit erschreckt wurden. Begeben wir uns also gemeinsam mit einem Reporterpärchen ins Auge des fauligen Sturms, sehen uns in Ruhe um und versuchen, dem Spuk ein Ende zu bereiten.
Oh. Ein Fragezeichen hing am Glockenspiel.
Das ja'n Ding.
Sehr löblich.
Begeisterung bahnt sich seinen Weg.
Lief bisher auch noch nicht auf arte, oder?😉
"Das Leben ist noch verrückter als Scheiße!" (Es war einmal in Amerika)

Benutzeravatar
Arkadin
Beiträge: 10371
Registriert: Do 15. Apr 2010, 21:31
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: DREIZEHNTES OFFIZIELLES FORENTREFFEN: DELIRIA ÖVER NÜRNBERG

Beitrag von Arkadin »

Arkadin hat geschrieben:
Mi 26. Jan 2022, 18:45
Onkel Joe hat geschrieben:
Di 25. Jan 2022, 18:41
Filme für das Forentreffen, irgendwas mit "Ein Auto hängt am Abschleppseil" soll angeblich dort laufen
Wenn ich den kleinen Hinweis richtig interpretiere, habe ich diesen wunderbaren, lovecraftschen Film schon mal in Düsseldorf von 35mm gesehen - und würde dieses Erlebnis gerne wiederholen. :D
Ha! Richtig gelegen! :)
Jetzt bin ich schon supergespannt auf die restlichen drei! :popcorn:
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience

Benutzeravatar
Maulwurf
Beiträge: 1450
Registriert: Mo 12. Okt 2020, 18:11
Wohnort: Im finsteren Tal

Re: DREIZEHNTES OFFIZIELLES FORENTREFFEN: DELIRIA ÖVER NÜRNBERG

Beitrag von Maulwurf »

Cool! Es ist noch gar nicht so lange her dass ich den das erste Mal gesehen habe, August 2019 um genau zu sein. Und der gehört zu denjenigen Filmen dieser Zeit, die mir sehr wohl gefallen haben. Da schließe ich mich Arkadins Vorfreude gleich mal an ...

Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
Beiträge: 17388
Registriert: Sa 28. Nov 2009, 08:40

Re: DREIZEHNTES OFFIZIELLES FORENTREFFEN: DELIRIA ÖVER NÜRNBERG

Beitrag von Onkel Joe »

IMG_20220213_093222.jpg
IMG_20220213_093222.jpg (33.27 KiB) 389 mal betrachtet
Wir warten auf Infos zu den angefragten 35mm Kopien.
Sobald das Archiv sich meldet, machen wir mit den Ankündigungen weiter.
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!

Antworten