Tanz der Totenköpfe - John Hough (1973)

Moderator: jogiwan

Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
Beiträge: 31766
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 23:13
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Kontaktdaten:

Re: Tanz der Totenköpfe - John Hough

Beitrag von buxtebrawler »

Erscheint in Kürze auf DVD und Blu-ray bei Koch Media!

Bild
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.
Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)
Diese Filme sind züchisch krank!

Benutzeravatar
Adalmar
Beiträge: 6203
Registriert: Do 12. Mai 2011, 19:41

Re: Tanz der Totenköpfe - John Hough

Beitrag von Adalmar »

buxtebrawler hat geschrieben:auf ein furioses Finale muss man aber vergeblich warten. Was als Auflösung der Geschehnisse, als Aha-Effekt fungieren sollte, erweist sich als wahrer Rohrkrepierer, der für Kopfschütteln sorgen dürfte.
Das stimmt leider. Ganz schwacher Schluss. Ansonsten finde ich den Film sehr gelungen. In Punkten ausgedrückt schwanke ich zwischen 7 und 8.
Bild

Benutzeravatar
Vinz Clortho
Beiträge: 1486
Registriert: Mi 25. Mai 2011, 21:27
Wohnort: NRW

Re: Tanz der Totenköpfe - John Hough

Beitrag von Vinz Clortho »

untot hat geschrieben:Für mich ist der Streifen eher Mittelmaß, ohne besondere Höhepunkte, positiv fand ich allerdings die Location, die Atmo war auch stimmig.5,5/10
Nicht zu vergessen die unverschämt fetzige "Haus am Eaton Place"-Optik: so, als würden jeden Moment Mr. Hudson und Mrs. Bridges um die Ecke biegen! :lol: War übrigens mein erster richtiger GRUSELfilm ... so mit acht oder neun Jahren im nederlandsen Televisie. Du lieber Gevatter, was ist mir da die Düse gegangen. Nächtelang kein Auge zugemacht, aus Angst, die Schatten in meinem Zimmer könnten ebenfalls ein "Eigenleben" beginnen und zu pimpern anfangen ... :shock:

Nostalgisch verklärte 7/10
Noch Sand und schon warm drauf.

Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
Beiträge: 31766
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 23:13
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Kontaktdaten:

Re: Tanz der Totenköpfe - John Hough

Beitrag von buxtebrawler »

Erscheint voraussichtlich am 22.06.2015 bei Inked Pictures als Blu-ray/DVD-Kombination im auf jeweils 444 Exemplare limitierten Mediabook:

Bild
Cover A

Bild
Cover B

Extras:
- Nummerierte Limitierungskarte
- Exklusives Mini-Sammelposter
- 12-seitiges Booklet
- Trailer

Quelle: OFDb-Shop

Erscheint außerdem voraussichtlich am 04.08.2015 bei Ascot Elite noch einmal auf Blu-ray und DVD:

Bild Bild
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.
Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)
Diese Filme sind züchisch krank!

Benutzeravatar
jogiwan
Beiträge: 34509
Registriert: So 13. Dez 2009, 10:19
Wohnort: graz / austria

Re: Tanz der Totenköpfe - John Hough (1973)

Beitrag von jogiwan »

Eigentlich mag ich „Tanz der Totenköpfe“ ja seit der ersten Sichtung in sehr jungen Jahren recht gerne und der Streifen hat nicht nur einen herrlich spröden und britischen Charme, sondern versucht auch klassischen „Haunted-House“-Grusel mit einer analytischen und modernen Komponente zu verbinden. Das funzt über lange Zeit auch ganz gut und der Streifen hat neben tollen Darstellern, dezenten Schreckmomenten und sexuellen Unterton auch einen sehr hübschen Look, obwohl augenscheinlich alles im englischen Studio inszeniert wurde. Leider stockt die Geschichte über das Haus mit seiner bösen Macht, dass auf feinselig eingestellte Menschen losgeht ab der Hälfte und die Auflösung wirkt selbst bei viel Wohlwollen und Liebe zum Genre leider etwas lieblos und unspektakulär und wirkt, als wäre den Machern im überhastet erscheinenden Finale die Lust, das Geld und die Ideen ausgegangen. Irgendwie stellt sich der Streifen im letzten Drittel auch selbst ein Bein und an überragende Klassiker wie „Bis das Blut gefriert“ reicht der „Tanz der Totenköpfe“ leider nicht heran, auch wenn der Streifen von John Hough eigentlich recht erfolgreich versucht, dieses auf sympathische und bestmögliche Weise zu verschleiern.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)

Benutzeravatar
Blap
Beiträge: 5100
Registriert: Sa 19. Dez 2009, 14:21

Re: Tanz der Totenköpfe - John Hough (1973)

Beitrag von Blap »

John Hough schenkte uns den grandiosen "Twins of Evil", hier kommt er mit einem "The Haunting" im Rahmen der Siebziger daher. Jogi hat es schon gut auf den Punkt gebracht, es wird nicht die überragende Qualität von "The Haunting" erreicht, aber ein sehr stimmungsvoller und gut besetzter Horrorstreifen ist "The Legend of Hell House" zweifellos.

Mir liegt die alte DVD von Fox vor (laut OFDB im Jahre 2002 veröffentlicht), deren Qualität insgesamt noch als befriegend durchgeht.
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen

Antworten