Jack Says - Bob Phillips & Lee Warren (2008)

Moderator: jogiwan

Antworten
Benutzeravatar
Maulwurf
Beiträge: 1450
Registriert: Mo 12. Okt 2020, 18:11
Wohnort: Im finsteren Tal

Jack Says - Bob Phillips & Lee Warren (2008)

Beitrag von Maulwurf »

Jack Says
Jack says
Großbritannien 2008
Regie: Bob Phillips & Lee Warren
Simon Phillips, Rita Ramnani, Aurélie Amblard, Daniel Roberts, Rula Lenska, Mike Reid, Eric Cantona, Ashlie Walker, Forbes KB, Christopher Fosh, Danny Idollor, Miguel Pinheiro


Jack Says.jpeg
Jack Says.jpeg (70.09 KiB) 200 mal betrachtet
OFDB

Jack wacht blutverschmiert neben einer Leiche auf. Er stellt fest, dass er nicht weiß wer er ist, und dass er auch nicht weiß wo er ist oder was überhaupt passiert ist. In ersterem Fall hilft ihm sein eigener Führerschein weiter, bei letzterem könnte ihm vielleicht die Polizei weiterhelfen, die mit Tatütata gerade auf dem Weg ist, aber aus nachvollziehbaren Gründen macht Jack lieber die Fliege. Er hat ein Polaroid bei sich von zwei großen und schönen Frauenbrüsten, sowie eine dazugehörige Adresse in Paris. Jack hat nichts zu verlieren, also macht er sich auf den Weg zu den Brüsten. Wer immer am anderen Ende des Bildes auch auf ihn warten mag, es ist einen Versuch wert, und es ist im Ausland, weit weg vom hiesigen Gesetz.
An dem Londoner Ende der Geschichte jedenfalls steht die Polizei, die Jacks Fingerabdrücke an der Leiche des Guv`ners findet. Und der Guv’ner war der Herrscher der Londoner Unterwelt. Niemand, den man mal eben so schnell umlegt. Ungestraft. Mit einem Schuss in den Rücken.

Bild Bild

Manchmal ist das mit den Filmen gar nicht so einfach. Man erwartet einen englischen Gangsterfilm mit einem toughen Helden und Blutlachen so groß wie dem Ärmelkanal, und was bekommt man? Jack. Man erwartet eine dunkle und gewalttätige Geschichte aus der Welt bösartiger Mobster und eiskalter Totschläger, und was bekommt man? Jack.

JACK SAYS ist der erste Teil einer Trilogie um Jack Adleth, einem kleinen und unbedeutenden schottischen Gangster in der großen weiten Welt Londons (und Paris‘), der ein unglaubliches Talent hat, zur falschen Zeit am falschen Ort zu sein. Und den seine beiden Leidenschaften, Frauen und kämpfen, ein ums andere Mal mächtig in die Scheiße reiten.

Die Geschichte ist dabei oft recht verworren, und die Video-Optik mit vielen Rückblenden zieht den Zuschauer nicht unbedingt in ihren Bann. Die Schauspieler sind erstklassig, aber die Motivation der Charaktere nachzuvollziehen ist so manches Mal nicht wirklich einfach. Warum mischt Jack sich in den Streit zwischen Madame X und dem Messenger ein? Ja, er mag es nicht wenn Frauen in Not sind, aber diese Einmischung bringt den Hauptplot überhaupt erst ins Rollen bringt, und dafür sind die Beweggründe schon ziemlich dünn. Etwas arg dünn für den stellenweise sehr rauen Rest der Story … Oder: Warum verteidigt Detective Edwards Jack so vehement? Nun ja, da habe ich so eine Theorie, die durch das Ende des Films gefüttert, und durch den Klappentext des Nachfolgers, JACK SAID, spoilermäßig bestätigt wird. Jack ist unter Umständen nicht so ganz der, für den er sich ausgibt. Und möglicherweise muss man alle drei Filme, außer den beiden genannten noch den Abschlussfilm UNION JACK, der ursprünglich mal JACK FALLS hätte heißen sollen, möglicherweise also muss man alle drei Filme sehen, um den großen Handlungsbogen zu verstehen.

Bild Bild

Denn wenn man mal ehrlich ist, dann ist zumindest der Subplot um Natalie und den Guv’ner, welcher ja eigentlich klassisches englisches Film-Gangsterleben darstellt, nach dem Ende von JACK SAYS noch recht unausgegoren, und hängt ziemlich in der Luft. Da kommt also sicher noch was nach. Was bedeuten würde, dass Teil 1 die Charaktere einführt, ihnen Eigenarten gibt, mit teilweise recht blutigen Bildern ausschmückt, und dann den Zuschauer frohen Mutes auf Teil 2 vertröstet. Wo es dann auch vermutlich durch den, dann bereits bekannten Charakter Jacks, die oben erwähnten Blutlachen geben wird.

Von daher einfach mal abwarten und nicht so viel Unfug schreiben. Denn wie Jack immer sagt: Talk is cheap – Alles reden nutzt nichts …

Bild Bild

5/10

Antworten