Das Auge des Killers - Donald Cammell (1987)

Moderator: jogiwan

Antworten
Benutzeravatar
jogiwan
Beiträge: 32442
Registriert: So 13. Dez 2009, 10:19
Wohnort: graz / austria

Das Auge des Killers - Donald Cammell (1987)

Beitrag von jogiwan »

Das Auge des Killers

Bild

Originaltitel: White of the Eye

Herstellungsland: Großbritannien / 1987

Regie: Donald Cammell

Darsteller: David Keith, Cathy Moriarty, Art Evans, Alan Rosenberg

Story:

Eine grauenvolle Mordserie an wohlhabenden Hausfrauen erschüttert Arizona und als einziger Anhaltspunkt auf die Identität des Mörders werden Reifenspuren gefunden, die auch zu dem Hi-Fi-Techniker und Opern-Fan Paul führen. Doch der führt ein nach außen hin beschauliches Leben mit seiner Frau Joan und Tochter Danielle, sodass die örtliche Gemeinschaft, wie auch die Polizei nicht so recht an einen Tatverdacht glauben mag. Doch bald geschieht ein weiterer Mord und auch Joan entdeckt Seiten an ihren eigentlich liebevollen und fürsorglichen Mann, die sie nicht für möglich gehalten hätte und gerät selbst zur Zielscheibe einer menschlichen Bestie, für die die Jagd etwas Besonderes bedeutet…
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)

Benutzeravatar
jogiwan
Beiträge: 32442
Registriert: So 13. Dez 2009, 10:19
Wohnort: graz / austria

Re: Das Auge des Killers - Donald Cammell (1987)

Beitrag von jogiwan »

Anscheinend habe ich momentan ein Händchen für seltsame und dennoch sehr interessante Filme englischer Produktion und nach „The Shout“ steht mit „The White of the Eye“ das nächste Werk an, der sich zwischen alle Stühle setzt. Der Streifen des Regisseurs Donald Cammell beginnt dabei wie ein Serienkiller-Film mit einem Giallo-esk inszenierten Mord und einem Paukenschlag – doch während die Suche nach dem Täter eher schleppend beginnt, erzählt „Das Auge des Killers“ auch mehr aus dem Leben eines jungen Paares und der Zuschauer erfährt in Rückblenden das Kennenlernen und mehr aus dem Leben in einer amerikanischen Kleinstandt. Als der Mörder dann nach gut zwei Drittel des Filmes enttarnt wird, nimmt der Film abermals eine Wendung und fällt dann mit seinem weiteren Verlauf fast schon gänzlich aus dem Raster eines herkömmlichen Thrillers. Dabei ist der arthousig-erscheinende Genre-Streifen teils sehr gut, brutal und spannend gemacht und dann wieder etwas langatmig bzw. umständlich und verwirrend erzählt, ehe alles in die Psycho-Ecke abdriftet und mit einem Knall beendet wird. Leicht macht es Cammell den Zuschauer ja trotz der schönen Bilder der Wüstenlandschaft in Arizona ja nicht unbedingt und mischt grandiose Thriller-Momente und schöne Bilder mit banal erscheinenden Beziehungsproblemen und auch die Figuren und Beweggründe lassen eher mehr Fragen zurück, als der Film schlussendlich beantworten mag. Unterm Strich bleiben ein weithin unterschätzter Thriller, der wohl keiner sein möchte und ein eher seltsam anmutendes Psycho-Drama aus der Cannon-Schmiede, das sich weder auf das eine, noch das andere, noch auf sonst etwas so richtig festlegen lässt.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)

Blap
Beiträge: 4695
Registriert: Sa 19. Dez 2009, 14:21

Re: Das Auge des Killers - Donald Cammell (1987)

Beitrag von Blap »

jogiwan hat geschrieben: Unterm Strich bleiben ein weithin unterschätzter Thriller, der wohl keiner sein möchte und ein eher seltsam anmutendes Psycho-Drama aus der Cannon-Schmiede, das sich weder auf das eine, noch das andere, noch auf sonst etwas so richtig festlegen lässt.
Unterschreibe ich. Interessanter Film, sollte man gesehen haben.
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen

Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
Beiträge: 28879
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 23:13
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Kontaktdaten:

Re: Das Auge des Killers - Donald Cammell (1987)

Beitrag von buxtebrawler »

Erscheint voraussichtlich am 28.06.2019 bei NSM Records als Blu-ray/DVD-Kombination in verschiedenen Mediabooks:

Bild
Cover A, limitiert auf 444 Exemplare

Bild
Cover B, limitiert auf 111 Exemplare

Bild
Cover C, limitiert auf 111 Exemplare

Bild
Cover D, limitiert auf 111 Exemplare

Bild
Cover E, limitiert auf 222 Exemplare

Extras:
* 16-seitiges Booklet mit Text von Jonas Hoppe
* Audiokommentar von Filmwissenschaftler Prof. Dr. Marcus Stiglegger
* Originaltrailer
* entfernte Szenen
* alternative Anfangssequenz
* Flashback-Szenen
* Bildergalerie

Quelle: OFDb-Shop
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.
Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)
Diese Filme sind züchisch krank!
Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record)

Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
Beiträge: 28879
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 23:13
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Kontaktdaten:

Re: Das Auge des Killers - Donald Cammell (1987)

Beitrag von buxtebrawler »

Erscheint voraussichtlich am 28.08.2020 noch einmal bei NSM Records auf Blu-ray und DVD:

Bild Bild

Extras:
- Audiokommentar von Filmwissenschaftler Prof. Dr. Marcus Stiglegger
- Originaltrailer / entfernte Szenen
- alternative Anfangssequenz / Flashback-Szenen
- Bildergalerie

Quelle: OFDb-Shop
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.
Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)
Diese Filme sind züchisch krank!
Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record)

Antworten