Ein Haufen verwegener Hunde - Enzo G. Castellari (1978)

Söldner, Mutanten und Kriegshelden

Moderator: jogiwan

Benutzeravatar
DrDjangoMD
Beiträge: 4329
Registriert: Fr 20. Mai 2011, 15:19
Wohnort: Wien, Österreich

Re: Ein Haufen verwegener Hunde - Enzo G. Castellari

Beitrag von DrDjangoMD »

Blap hat geschrieben:Immer diese unverschämte Gier, dieses Verlangen danach, der Film möge so verlaufen wie man es sich persönlich wünscht.

Frage nicht was die Filme für dich tun können, sondern was du für die Filme tun kannst!

:mrgreen: :basi:
Den nächsten Film der mir Geld dafür zahlt, dass ich ihn mitnehme werde ich danach fragen, danke schön; aber solange ich dafür bezahle ihn zu sehen werde ich weiterhin gewissen Anforderungen haben. Ich denke das ist recht gerecht so. :mrgreen:
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
Beiträge: 39132
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 23:13
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Kontaktdaten:

Re: Ein Haufen verwegener Hunde - Enzo G. Castellari

Beitrag von buxtebrawler »

Erscheint voraussichtlich am 06.06.2014 bei Koch Media auf Blu-ray im Steelbook:

Bild

Extras:
- Exklusiv produziertes Making of (ca. 45 Min.)
- interview mit Quentin Tarantino
- Original Kinotrailer
- Bildergalerie mit seltenem Werbematerial

Quelle: http://www.ofdb.de/view.php?page=fassun ... &vid=52634
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.
Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)
Diese Filme sind züchisch krank!
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
Beiträge: 39132
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 23:13
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Kontaktdaten:

Re: Ein Haufen verwegener Hunde - Enzo G. Castellari (1978)

Beitrag von buxtebrawler »

Erscheint voraussichtlich am 05.10.2022 bei Mediacs als Blu-ray/DVD-Kombination in öchzig verschiedenen Mediabooks:

Bild
Cover A, limitiert auf 250 Exemplare

Bild
Cover B, limitiert auf 250 Exemplare

Bild
Cover C, limitiert auf 250 Exemplare

Bild
Cover D, limitiert auf 250 Exemplare

Bild
Cover E, limitiert auf 250 Exemplare

Bild
Cover F, limitiert auf 250 Exemplare

Extras:
• Italienischer Kinotrailer
• Englischer Kinotrailer
• Bildergalerie
• Audio commentary with Enzo G. Castellari and David Gregory
• Back to the War Zone
• Train Kept A Rollin
• Konversation mit Tarantino & Enzo G. Castellari
• Enzo's 70th birthday celebration in L.A.
• Inglorious Reunion at the The New Beverly
• 20 Seiten Booklet mit Text von Mike Blankenburg

Bemerkung:
Remastered 2K

Quelle: OFDb-Shop
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.
Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)
Diese Filme sind züchisch krank!
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
Beiträge: 39132
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 23:13
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Kontaktdaten:

Re: Ein Haufen verwegener Hunde - Enzo G. Castellari (1978)

Beitrag von buxtebrawler »

Erscheint voraussichtlich am 25.11.2022 bei Leonine noch einmal auf Blu-ray und DVD:

Bild Bild

Extras Blu-ray:
• Italienischer Kinotrailer
• Englischer Kinotrailer
• Bildergalerie
• Audio commentary with Enzo G. Castellari and David Gregory
• Back to the War Zone
• Train Kept A Rollin
• Konversation mit Tarantino & Enzo G. Castellari
• Enzo's 70th birthday celebration in L.A.
Inglorious Reunion at the The New Beverly

Quelle: https://www.ofdb.de/view.php?page=fassu ... vid=120535
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.
Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)
Diese Filme sind züchisch krank!
Benutzeravatar
karlAbundzu
Beiträge: 9097
Registriert: Fr 2. Nov 2012, 20:28
Kontaktdaten:

Re: Ein Haufen verwegener Hunde - Enzo G. Castellari (1978)

Beitrag von karlAbundzu »

2. WK-Kriegsfilm von Castellari. Oder besser Kriegskomödie, was ich ja oft passend finde, weil Krieg ist ja immer eine vollkommen absurde Sache. Klar, auch tragisch.
Hier gibt es eine amerikanische Gruppe Deserteure, die erschossen werden sollen, die fliehen und dann französische Widerständler treffen, denen wird geholfen, Pläne und Teile der V2 zu klauen.
Hervorragender Cast: die Oberdeserteure Fred Williamson und Bo Svensson, als rassistischer Ganove Peter Hooten, Dennis Hopper lookalike und Kleptomane Michael Pergolami, der kriegsmüde Jackie Baseheart. Unterwechs schließt sich ihnen ein Wehrmachtsdeserteur an: Raimund Harmstorf. Der leider schon bald wieder das zeitliche segnet.
Eigentlich zwei Filme: erst die Geschichte einer Flucht: Die sechs versuchen durch die feindlichen Reihen ( und Feinde sind ja alle für sie) zu fliehen. Sie treffen immer wieder auf deutsche oder amerikanische Soldaten, und kommen mit Tricks, Zweikampf und Ballerei weiter. Am häufigsten leider letzteres, was ja bei Wiederholung oft leicht öde ist. MGs ballern herum, Leute fliegen durch die Luft, irgendwas explodiert. Aber doch wird immer wieder eine brutale und spannende Atmosphäre aufgebaut. Und zwischendrin gibt es nackte Frauen mit Wummen.
Der zweite Teil ist eine Art Heist Movie: also Einbruch in einen fahrenden Zug, mit vorher Leute tauschen, ins SS Hauptquartier einbrechen, Brücken sprengen. Das ist alles nicht sonderlich durchdacht , und manches funktioniert auch nicht, doch es wird improvisiert.
Das ist trotz der Sprüche und dem unbeholfenen deutsch nicht immer lustig, der Bodycount auf allen Seiten ist sehr hoch, die Spannung zwischen Tony und Canfield aggressiv.
Doch gerade im zweiten Teil zieht die Rasanz an, und der Film macht richtig Spaß.
Der Score von de Masi ist eigentlich patriotisch drüber, aber unterstützt das komödiantische, weil im Grunde keine patriotische Seite ernst genommen wird.
Bis auf ein paar Längen in der ersten Hälfte, und die unangenehme Love Story zwischen Tony und der Französin ein guter Unterhaltungsfilm.

Mir liegt die Koch DVD vor, gutes Bild und Ton, ungekürzt, also relativ viele Stellen im Original mit UT, bestimmt 15-20 Minuten, ich bin noch gespannt auf die Doku und das Booklet von Kessler.
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
Beiträge: 39132
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 23:13
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Kontaktdaten:

Re: Ein Haufen verwegener Hunde - Enzo G. Castellari (1978)

Beitrag von buxtebrawler »

Erscheint voraussichtlich am 15.12.2023 bei Magic Movie noch einmal auf Blu-ray und DVD (ohne Abb.).
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.
Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)
Diese Filme sind züchisch krank!
Antworten