Sky Sharks - Marc Fehse (2020)

Moderator: jogiwan

Benutzeravatar
McBrewer
Beiträge: 3251
Registriert: Do 24. Dez 2009, 20:29
Wohnort: VORHARZHÖLLE
Kontaktdaten:

Re: Sky Sharks - Marc Fehse (2020)

Beitrag von McBrewer »

Ich mag ja Gurken-& Klabauterfilme (Synonyme für s.g. "Trashfilme") recht gerne.
Aber der Post-Badmovie Schwemme , gefühlt seit Sharknado , kann ich weder Folgen noch was abgewinnen. ich habe es versucht. Aber das meiste kommt selten über "Nettes Mittelmaß" heraus. Eher suhlen sich diese Filme eher im Bodensatz bei meiner persönlichen Bewertungen.
Und schon als damals der erste Teaser zu SKY SHARKS bei einem der Cinestrange Filmfestivals zu sehen war, war ich schon sehr skeptisch.
Um es kurz zu machen: ich finde es immer wieder mutig wie sich unser Salvatore oder auch Reini durch die aktuellen (aber auch etwas älteren) Trash & Amateurproduktionen wühlen & abarbeiten. Und es ist mir eher eine Freude darüber zu lesen, als selber vielleicht mal in die Versuchung zu kommen, einen davon schauen zu wollen. Haltet weiter durch, Delirianer :prost:
Bild

Benutzeravatar
Tomaso Montanaro
Beiträge: 3377
Registriert: Do 13. Jun 2013, 23:21
Wohnort: Am Abgrund!!!

Re: Sky Sharks - Marc Fehse (2020)

Beitrag von Tomaso Montanaro »

Wenn es um Trash im Allgemeinen und fliegende Haie im Besonderen geht, bin ich normalerweise gern dabei.
Und ja: Mir gefallen die meisten Sharknado-Filme... auf ihre Art. Aber mit den Herren Fehse/Fehse/Rose verbinde ich eigentlich ausschließlich filmische Enttäuschungen. Insofern bin auch ich hier sehr skeptisch und werde wohl mein sauer verdientes Geld lieber dem Roten Kreuz spenden als es für einen Datenträger dieses Werks zu verplempern.
:-|

Benutzeravatar
McBrewer
Beiträge: 3251
Registriert: Do 24. Dez 2009, 20:29
Wohnort: VORHARZHÖLLE
Kontaktdaten:

Re: Sky Sharks - Marc Fehse (2020)

Beitrag von McBrewer »

Tomaso Montanaro hat geschrieben:
Di 14. Sep 2021, 16:33
...Aber mit den Herren Fehse/Fehse/Rose verbinde ich eigentlich ausschließlich filmische Enttäuschungen...
Wobei: den KILLERBUS von 2004 habe ich noch in wohliger Erinnerung, oder täusche ich mich da ..?
Bild

Benutzeravatar
Tomaso Montanaro
Beiträge: 3377
Registriert: Do 13. Jun 2013, 23:21
Wohnort: Am Abgrund!!!

Re: Sky Sharks - Marc Fehse (2020)

Beitrag von Tomaso Montanaro »

McBrewer hat geschrieben:
Di 14. Sep 2021, 16:39
Tomaso Montanaro hat geschrieben:
Di 14. Sep 2021, 16:33
...Aber mit den Herren Fehse/Fehse/Rose verbinde ich eigentlich ausschließlich filmische Enttäuschungen...
Wobei: den KILLERBUS von 2004 habe ich noch in wohliger Erinnerung, oder täusche ich mich da ..?
Den kenne ich leider nicht. Habe ich da was verpasst?

Benutzeravatar
McBrewer
Beiträge: 3251
Registriert: Do 24. Dez 2009, 20:29
Wohnort: VORHARZHÖLLE
Kontaktdaten:

Re: Sky Sharks - Marc Fehse (2020)

Beitrag von McBrewer »

Tomaso Montanaro hat geschrieben:
Di 14. Sep 2021, 16:40
McBrewer hat geschrieben:
Di 14. Sep 2021, 16:39
Tomaso Montanaro hat geschrieben:
Di 14. Sep 2021, 16:33
...Aber mit den Herren Fehse/Fehse/Rose verbinde ich eigentlich ausschließlich filmische Enttäuschungen...
Wobei: den KILLERBUS von 2004 habe ich noch in wohliger Erinnerung, oder täusche ich mich da ..?
Den kenne ich leider nicht. Habe ich da was verpasst?

der war mit ca. 66 Minuten auf jedenfall sehr kurzweilig :pfeif:
Bild

Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
Beiträge: 31509
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 23:13
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Kontaktdaten:

Re: Sky Sharks - Marc Fehse (2020)

Beitrag von buxtebrawler »

Tomaso Montanaro hat geschrieben:
Di 14. Sep 2021, 16:40
Den kenne ich leider nicht. Habe ich da was verpasst?
Ja: den Bus :lol: (sorry...)

Danke an Arkadin für die Einbettung der Videos. Habe mir das zweite angesehen und muss in großen Teilen zustimmen.

Allgemein sei einmal dahingestellt, inwieweit es diese Art auf Trash und Kult getrimmter Filme braucht, wenn sie auch noch mehr als offensichtlich auf der Fishploitation-Welle mitschwimmen (oder -fliegen, oder wie auch immer). Davon unabhängig vergeht mir jedoch jede Lust, mir einen solchen lustig gemeinten Film anzusehen, wenn sich die Filmemacher als derart dünnhäutig und zudem vollkommen humorlos und kritikunfähig entpuppen. Und, ja: Leider trifft man auf so etwas immer wieder... :(
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.
Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)
Diese Filme sind züchisch krank!
Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record)

Benutzeravatar
Dick Cockboner
Beiträge: 1237
Registriert: Sa 30. Mai 2015, 18:30
Wohnort: Downtown Uranus

Re: Sky Sharks - Marc Fehse (2020)

Beitrag von Dick Cockboner »

Den Machern von "Sky Sharks" ist es durch Ihren Kommentar gelungen, das "darüber" geredet wird. Allgemein wohl eher negativ, is aber egal, denn Publicity counts!
Ansonsten:

:prost:
Bild

Benutzeravatar
ugo-piazza
Beiträge: 9335
Registriert: Sa 26. Dez 2009, 12:40

Re: Sky Sharks - Marc Fehse (2020)

Beitrag von ugo-piazza »

Tomaso Montanaro hat geschrieben:
Di 14. Sep 2021, 16:33
werde wohl mein sauer verdientes Geld lieber dem Roten Kreuz spenden als es für einen Datenträger dieses Werks zu verplempern.
:thup: :verbeug:


Im übrigen erkläre ich das Thema "Sharkploitation" für seit dem 08.02.1979 beendet. Damals startete "Der weiße Hai 2" in den deutschen Kinos. Alles was danach kam, vernichtet nur Gehirnzellen :mrgreen:

Antworten