Columbo: Bei Einbruch Mord - Robert Douglas (1976)

Eine Frage hätten wir da noch...

Moderator: jogiwan

Antworten
Benutzeravatar
fritzcarraldo
Beiträge: 282
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 22:39
Wohnort: Bremen

Columbo: Bei Einbruch Mord - Robert Douglas (1976)

Beitrag von fritzcarraldo »

Columbo: Bei Einbruch Mord

Old-Fashioned-titles.jpg
Old-Fashioned-titles.jpg (36.23 KiB) 27 mal betrachtet

(USA 1976)
Regie: Robert Douglas.
Mit Peter Falk, Joyce van Patten.
Ruth Litten ist langjährige Direktorin eines Antiquitätenmuseums in Familienbesitz, dass mittlerweile große Schulden hat. Um die Versicherungen zu betrügen, fingiert sie mit einem neuen Sicherheitsdiensmitarbeiter einen Raub. Diesen tötet sie dann später. Columbo kommt auf den Plan und stellt fest, dass es in dieser Familie mehr als nur dieses eine Verbrechen zu enträtseln geben könnte.
Und wieder eine Folge, die ich noch nicht kannte.
Diese ist einigermaßen ungewöhnlich, da sich eine wirklich traurige Familiengeschichte mit den immer mal wieder auftauchenden Comedy-Einlagen die Klinke in die Hand geben. Auf der einen Seite die immer sehr depressiv wirkende Ruth (toll: Joyce van Patten), auf der anderen Seite u.a. Columbo beim Frisör. (Ergebnis: s. Foto)
Und Columbo hegt ja (fast) immer auch Sympathie für die Mörder, was er ja auch z.B. in ALTER SCHÜTZT VOR MORDEN NICHT direkt sagt. Hier ist es definitiv so. Er verhaftet sie zwar am Schluß, geht aber nicht auf eventuelle frühere Verbrechen ein.
Der Mord an sich und die Auflösung wirken daher dieses mal auch eher nebensächlich.
Dateianhänge
184051413_220694022765389_3967736597091000552_n.jpg
184051413_220694022765389_3967736597091000552_n.jpg (354.33 KiB) 40 mal betrachtet
"Das Leben ist noch verrückter als Scheiße!" (Es war einmal in Amerika)

Antworten