Devil Story - Bernard Launois (Trash Collection # 144)

Moderator: jogiwan

Antworten
Benutzeravatar
jogiwan
Beiträge: 34373
Registriert: So 13. Dez 2009, 10:19
Wohnort: graz / austria

Devil Story - Bernard Launois (Trash Collection # 144)

Beitrag von jogiwan »

Devil Story (Trash Collection #144)

Bild Bild

Originaltitel: Il était une fois le diable

Herstellungsland: Frankreich / 1985

Regie: Bernard Launois

Darsteller: Véronique Renaud, Marcel Portier, Catherine Day, Nicole Desailly

Story:

Ein junges Pärchen ist mit Mercedes am Lande unterwegs und als der Wagen eine Platten hat, erleidet die Frau aus unerfindlichen Gründen einen Nervenzusammenbruch und lässt kaum noch beruhigen. Wenig später geraten die beiden in ein Unwetter und landen in einem Schloss-artigen Hotel in einem Küstenort, das jedoch lediglich von zwei älteren Menschen bewohnt wird. Diese erzählen nachts am Kamin eigenartige Geschichten von seltsamen Ereignissen aus der Vergangenheit, degenerierten Menschen und einem Pferd, dass vom Teufel getrieben scheint. Tatsächlich scheint es an dem Ort nicht mit rechten Dingen zuzugehen und als die junge Frau in der Nacht ihr Zimmer verlässt, landet sie unvermittelt mitten in einem abstrusen wie blutigen Alptraum…
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)

Benutzeravatar
jogiwan
Beiträge: 34373
Registriert: So 13. Dez 2009, 10:19
Wohnort: graz / austria

Re: Devil Story - Bernard Launois (1985)

Beitrag von jogiwan »

Nach „Ogroff“ ist „Devil Story“ nun schon bereits der zweite Splatter-Beitrag aus Frankreich, der mich mühelos an meiner Wahrnehmung zweifeln lässt. Was Regisseur Bernard Launois hier auf den Zuschauer los lässt, spottet wirklich jeglicher Beschreibung und obwohl es hier munter zur Sache geht, darf die Existenz eines Drehbuchs im höchsten Maße bezweifelt werden. Dabei startet der Film ja für den Gorehound durchaus vielversprechend mit ein paar Morden, die im weiteren Verlauf aber nicht mehr näher erklärt werden. Danach geht „Devil Story“ aber ohnehin in eine völlig haarsträubende Richtung und präsentiert fragmentarisch eine Geschichte, bei der nichts zusammenpasst und noch weniger einen Sinn ergibt. Vor ein, zwei Jahrzehnten hätte ich an dem technisch eher bescheidenen Film aus der Trash-Ecke wohl vermutlich viel mehr Spaß gehabt, aber mittlerweile ist es ja für mich nicht mehr so reizvoll zuzusehen, wie sich völlig talentfreie Leutchen für die Nachwelt gehörig zum Affen machen. „Devil Story“ ist zwar mit knapp 70 Minuten recht kurz, aber irgendwie hat man das Gefühl, dass die Hälfte der Zeit nur geschrien oder gewiehert (!) wird und sonst einfach auf gut Glück munter drauf los gedreht wurde. Wenn man damit wirklich den internationalen Markt erobern wollte, dann Gute Nacht und vom Regisseur hat man danach aus wenig verwunderlichen Gründen ja auch nichts mehr gehört. Wer sich 70 Minuten lang mit fragwürdigem Nonsens und eingeschränktem Spaß-Faktor gehörig die Gehirn-Synapsen durch putzen lassen mag, kann ja einen Blick riskieren - aber behauptet hinterher nicht, dass ich euch nicht gewarnt hätte.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)

dark_clouds
Beiträge: 57
Registriert: Do 25. Jan 2018, 16:07

Re: Devil Story - Bernard Launois (1985)

Beitrag von dark_clouds »

Die Trash-Collection-Scheibe kann ich im Übrigen sehr empfehlen. Die bringt sogar zwei Audiokommentare mit (von denen aber nur einer auf dem Cover vermerkt ist). Im zweiten erfährt man auch, wie oft gewiehert und geschossen wird :mrgreen: . Ganz großes Kino!

Benutzeravatar
Salvatore Baccaro
Beiträge: 2325
Registriert: Fr 24. Sep 2010, 20:10

Re: Devil Story - Bernard Launois (1985)

Beitrag von Salvatore Baccaro »

jogiwan hat geschrieben:Devil Story“ ist zwar mit knapp 70 Minuten recht kurz, aber irgendwie hat man das Gefühl, dass die Hälfte der Zeit nur geschrien oder gewiehert (!) wird und sonst einfach auf gut Glück munter drauf los gedreht wurde.
dark_clouds hat geschrieben:Im zweiten erfährt man auch, wie oft gewiehert und geschossen wird :mrgreen: . Ganz großes Kino!
Habt Dank für diesen Tipp. Das klingt genau wie ein Film nach meinem Zuschnitt - zumal OGROFF, von dessen Existenz ich vor ein paar Wochen tatsächlich zum ersten Mal erfuhr, schon seit Tagen am vorderen Ende meiner Warteschleife für zu guckende Filme rangiert... :D

dark_clouds
Beiträge: 57
Registriert: Do 25. Jan 2018, 16:07

Re: Devil Story - Bernard Launois (1985)

Beitrag von dark_clouds »

Wobei Ogroff bedeutend unter Devil Story rangiert. Ersterer ist wirklich harte Kost und durchaus mit den frühen Schnaas-Werken vergleichbar :twisted: .

Benutzeravatar
Salvatore Baccaro
Beiträge: 2325
Registriert: Fr 24. Sep 2010, 20:10

Re: Devil Story - Bernard Launois (1985)

Beitrag von Salvatore Baccaro »

dark_clouds hat geschrieben:Ersterer ist wirklich harte Kost und durchaus mit den frühen Schnaas-Werken vergleichbar
Ich hatte tatsächlich das Vergnügen, den gestrigen Abend mit dem "verrückten Verstümmler" zu verbringen, und kann es noch immer nicht fassen, dass diese im Frankreich des Jahres 1983 von einem Videothekar billig heruntergekurbelte selbstzweckhafte Blut- und Gewaltorgie nicht nur die komplette bundesdeutsche Amateur-Splatter-Historie antizipiert, sondern außerdem vollkommen sinnbefreit und unbekümmert Slasher-Versatzstücke, Zombies und Howard Vernon als Vampir-Priester zu einem kaum konsumierbaren Brei verrührt. Anders gesagt: Ich bin verzückt, denn mein Hirn hat sich letzte Nacht genauso angefühlt wie damals, mit fünfzehn, sechzehn, als ich zum ersten Mal in Kontakt mit Girolamis ZOMBI HOLOCAUST oder Bianchis NOTTI DEL TERRORE gekommen bin. Ich dachte, wenn ich mich nur etwas zu hastig bewege, dann fallen die Welt und mein Kopf einfach auseinander. Ich kann es kaum erwarten, da noch Bernard Launois' Teufelchen obendrauf zu setzen... :sabber:

Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
Beiträge: 31513
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 23:13
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Kontaktdaten:

Re: Devil Story - Bernard Launois (1985)

Beitrag von buxtebrawler »

Erscheint voraussichtlich am 15.07.2021 noch einmal bei cmv-Laservision auf DVD ("Flipside-Edition"):

Bild
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.
Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)
Diese Filme sind züchisch krank!
Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record)

Benutzeravatar
jogiwan
Beiträge: 34373
Registriert: So 13. Dez 2009, 10:19
Wohnort: graz / austria

Re: Devil Story - Bernard Launois (Trash Collection # 144)

Beitrag von jogiwan »

wie es aussieht hat Vinegar Syndrome den nun auch angekündigt - siehe Teaser-Bild. Hoffentlich auf 4K, damit der Reini den auch kaufen kann :)

01.jpg
01.jpg (94.77 KiB) 89 mal betrachtet
quelle: https://vinegarsyndrome.com/
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)

Benutzeravatar
Reinifilm
Beiträge: 4515
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 10:57
Wohnort: Bembeltown
Kontaktdaten:

Re: Devil Story - Bernard Launois (Trash Collection # 144)

Beitrag von Reinifilm »

jogiwan hat geschrieben:
Di 31. Aug 2021, 11:25
wie es aussieht hat Vinegar Syndrome den nun auch angekündigt - siehe Teaser-Bild. Hoffentlich auf 4K, damit der Reini den auch kaufen kann :)


01.jpg

quelle: https://vinegarsyndrome.com/
Wehe nicht. :pah:
_______________________________________________________
http://www.reinifilm.blogspot.com / http://www.gamesunit.de

Antworten