Train to Busan - Yeon Sang-ho (2016)

Moderator: jogiwan

Benutzeravatar
rorian
Beiträge: 8
Registriert: Fr 26. Okt 2018, 11:51
Wohnort: Stade [bei HH]

Re: Train to Busan - Yeon Sang-ho (2016)

Beitrag von rorian »

Habe ihn vor nen paar Wochen auch geschaut und muss sagen, dass ich Ihn leicht überbewertet finde.

Ja er hat nen paar ganz gute Scenen und die Idee finde ich auch irgendwie gut.

Dennoch hat er an zuviel Stellen Leerlauf und damit ein für mich schlechtes Pacing. Man hätte Ihn gut 15 Minuten kürzer und knackiger machen können.

Benutzeravatar
jogiwan
Beiträge: 35756
Registriert: So 13. Dez 2009, 10:19
Wohnort: graz / austria

Re: Train to Busan - Yeon Sang-ho (2016)

Beitrag von jogiwan »

Temporeicher, solider und neuzeitlicher Zombie-Reißer aus der Mainstream-Ecke, der wohl gleichzeitig als gesellschaftliche Bestandsaufnahme funktioniert. Die Leutchen, die sich innerhalb eines fahrenden Zuges auf einmal einer Zombie-Pandemie ausgesetzt sehen, sind ja quasi bunt zusammengewürfelt und ist erst einmal die Gefahr da, ist es auch mit dem Egoismus nicht mehr weit. Für meinen persönlichen Geschmack fand ich „Train to Busan“ dann vielleicht auch einen Ticken zu gefühlsduselig, wenn der Titelheld im Verlauf der zwei Stunden natürlich auch noch eine charakterliche Wandlung durchmachen machen muss und man als Zombie-Fan der alten Schule hätte ich mir auch ein etwas anderes Ende erwartet. Obwohl sich der Bodycount im oberen Bereich abspielt, werden Gewaltspitzen dezent vermeidet und der Streifen funzt auch eher auf der emotionalen Ebene, wenn jeder der Charaktere schwere Verluste hinnehmen muss und unterschiedlich darauf reagiert. Die Action ist zweifelsfrei ebenfalls sehr gut gemacht und die Bilder, in denen sich die Zombies in Massen auf die Überlebenden hermachen, sind ebenfalls sehr beeindruckend. Für einen modernen Zombie-Film mit Blockbuster-Qualitäten ist hier auch alles im grünen Bereich, auch wenn etwas Ruppigkeit sicher nicht geschadet hätte.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)

Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
Beiträge: 33629
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 23:13
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Kontaktdaten:

Re: Train to Busan - Yeon Sang-ho (2016)

Beitrag von buxtebrawler »

Die Trilogie erscheint voraussichtlich am 29.07.2022 noch einmal als 3-Blu-ray- und 3-DVD-Box:

Bild Bild

Extras:
30-minütiges Making-of
Audiokommentar von Regisseur und Cast
Wendecover

Beinhaltet:
- Seoul Station
- Train to Busan
- Peninsula

Quelle: OFDb-Shop
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.
Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)
Diese Filme sind züchisch krank!

Antworten