Evil Dead Trap - Toshiharu Ikeda (1988)

Moderator: jogiwan

Benutzeravatar
sergio petroni
Beiträge: 6978
Registriert: Sa 2. Feb 2013, 20:31
Wohnort: im Schwarzen Wald

Re: Evil Dead Trap - Toshiharu Ikeda (1988)

Beitrag von sergio petroni »

Onkel Joe hat geschrieben:
Fr 26. Nov 2021, 10:54
Screenshot_20211126_105240.jpg

Erscheint Ende März 2022 nochmals im Amaray und deutlich billiger.
Das hattest Du ja eigentlich schon weit vorher vorausgesagt! :verbeug:
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“

Benutzeravatar
Reinifilm
Beiträge: 4905
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 10:57
Wohnort: Bembeltown
Kontaktdaten:

Re: Evil Dead Trap - Toshiharu Ikeda (1988)

Beitrag von Reinifilm »

Gerüchteweise soll der März 2027 auch als 8K erscheinen. :mrgreen:
_______________________________________________________
http://www.reinifilm.blogspot.com / https://bfilmbasterds.de/

Benutzeravatar
Arkadin
Beiträge: 10371
Registriert: Do 15. Apr 2010, 21:31
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Evil Dead Trap - Toshiharu Ikeda (1988)

Beitrag von Arkadin »

Onkel Joe hat geschrieben:
Fr 26. Nov 2021, 10:54
Screenshot_20211126_105240.jpg

Erscheint Ende März 2022 nochmals im Amaray und deutlich billiger.
Sehr schön. Kennt jemand diese "Spirit Media"? Können die was?
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience

Benutzeravatar
ugo-piazza
Beiträge: 10098
Registriert: Sa 26. Dez 2009, 12:40

Re: Evil Dead Trap - Toshiharu Ikeda (1988)

Beitrag von ugo-piazza »

Arkadin hat geschrieben:
Sa 27. Nov 2021, 19:44
Onkel Joe hat geschrieben:
Fr 26. Nov 2021, 10:54
Screenshot_20211126_105240.jpg

Erscheint Ende März 2022 nochmals im Amaray und deutlich billiger.
Sehr schön. Kennt jemand diese "Spirit Media"? Können die was?
Ist ein Schwesterlabel zu Black Hill
Nordisch by nature.
Maulwurf hat geschrieben: Ugo, Du bist 'ne Wucht.

Benutzeravatar
Arkadin
Beiträge: 10371
Registriert: Do 15. Apr 2010, 21:31
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Evil Dead Trap - Toshiharu Ikeda (1988)

Beitrag von Arkadin »

ugo-piazza hat geschrieben:
Sa 27. Nov 2021, 23:00
Arkadin hat geschrieben:
Sa 27. Nov 2021, 19:44
Onkel Joe hat geschrieben:
Fr 26. Nov 2021, 10:54
Screenshot_20211126_105240.jpg

Erscheint Ende März 2022 nochmals im Amaray und deutlich billiger.
Sehr schön. Kennt jemand diese "Spirit Media"? Können die was?
Ist ein Schwesterlabel zu Black Hill
Okay. Also die Erwartungen besser nicht so hoch schrauben.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience

Benutzeravatar
jogiwan
Beiträge: 35756
Registriert: So 13. Dez 2009, 10:19
Wohnort: graz / austria

Re: Evil Dead Trap - Toshiharu Ikeda (1988)

Beitrag von jogiwan »

jogiwan hat geschrieben:
So 1. Mai 2016, 09:44
[...] „Evil Dead Trap“, der sich mit seiner unkonventionellen Mischung aus Horror, Terror und Bodyhorror in die Herzen aufgeschlossener Filmfans gespielt hat. Die Namen Argento, Fulci, Raimi und Cronenberg sind ja schon gefallen und Ikeda nimmt Elemente aus deren Werken um diese zu einem ganz eigenen Cocktail zu vermischen, der mit dem Zuschauer Katz und Maus zu spielen scheint. Die Suche nach den Ursprüngen eines anonym zugesandten Snuff-Videos entpuppt sich für ein TV-Reporterteam zu einem Trip ins Grauen und Ikeda scheint große Freude dabei zu haben, den Zuschauer mit drastischen Bildern zu schocken um ihm dann am Ende ein völlig entrücktes Finale vorzusetzen. Dieses ist ja so abgehoben, dass man gut nachvollziehen kann, dass dieses vielen Zuschauer dann einfach zu viel des Guten ist. „Evil Dead Trap“ ist halt auch kein typischer Slasher mit erhöhten Härtegrad für die breite Masse, sondern eine ganz persönliche Hommage des japanischen Regisseurs an die größten italienischer Horrorfilmemacher am Puls seiner Entstehungszeit.
Gestern die deutsche Blu-Ray geschaut und ich war mit der Qualität sehr zufrieden. Die deutsche Synchro ist jedoch nur mäßig und bietet gleich in den ersten Minuten doch ein paar Abweichungen zur Originalfassung. Also doch besser die Untertitel zuschalten und auf den deutschen Ton verzichten. Sonst gibt es nicht viel zu meckern. Ein durchaus harter Film mit bekannten Vorbildern, der aber weit davon entfernt ist ein Plagiat zu sein. Das abgehobene Ende mag ich eigentlich auch sehr. Ein paar Extras zum Film neben ein paar Fotos hätten aber sicher nicht geschadet.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)

Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
Beiträge: 17388
Registriert: Sa 28. Nov 2009, 08:40

Re: Evil Dead Trap - Toshiharu Ikeda (1988)

Beitrag von Onkel Joe »

jogiwan hat geschrieben:
Do 7. Apr 2022, 07:22
Gestern die deutsche Blu-Ray geschaut und ich war mit der Qualität sehr zufrieden. Die deutsche Synchro ist jedoch nur mäßig und bietet gleich in den ersten Minuten doch ein paar Abweichungen zur Originalfassung. Also doch besser die Untertitel zuschalten und auf den deutschen Ton verzichten. Sonst gibt es nicht viel zu meckern. Ein durchaus harter Film mit bekannten Vorbildern, der aber weit davon entfernt ist ein Plagiat zu sein. Das abgehobene Ende mag ich eigentlich auch sehr. Ein paar Extras zum Film neben ein paar Fotos hätten aber sicher nicht geschadet.
Danke für die Info, ich muss mir die Blu-Ray auch mal in den Player werfen!
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!

Antworten