Cyclops - Jôji Iida (1987)

Moderator: jogiwan

Antworten
Benutzeravatar
jogiwan
Beiträge: 38745
Registriert: So 13. Dez 2009, 10:19
Wohnort: graz / austria

Cyclops - Jôji Iida (1987)

Beitrag von jogiwan »

Cyclops

01.jpg
01.jpg (15.49 KiB) 1526 mal betrachtet
Originaltitel: Kikuropusu

Herstellungsland: Japan / 1987

Regie: Jôji Iida

Darsteller:innen: Mayumi Hasegawa, Kai Atô, Kazuhiro Sano, Yoshimasa Kondô, Yôko Higashino

Story:

Ein junger Arzt führt mit seiner hochschwangeren Frau die Versuche seines Mentors weiter, der sich einst mit missgebildeten und deformierten Kindern beschäftigte, der aus der Sicht der Wissenschaftler eine Weiterentwicklung der menschlichen Rasse darstellen sollten. Äußerlich nicht von normalen Menschen zu unterscheiden, verwandeln sich diese in Krisensituationen jedoch in ihre wahre Gestalt, die mit bizarr noch untertrieben sind. Als die Schwester des jungen Arztes von einem Mann einer mysteriösen Organisation bedroht wird und auch die Geburt kurz bevorsteht, eskalieren die Ereignisse im Krankenhaus und es kommt zum Kampf der unterschiedlichen Interessen, der auch mit ungewöhnlichen Mitteln ausgetragen wird.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
Beiträge: 38745
Registriert: So 13. Dez 2009, 10:19
Wohnort: graz / austria

Re: Cyclops - Jôji Iida (1987)

Beitrag von jogiwan »

Knapp 50minütger Kurzfilm aus Japan, der seit Jahrzehnten insofern in Insider-Kreisen bekannt ist, weil es seinerzeit die Laserdisc aus Hongkong (!) irgendwie geschafft hat, von deutschen Gerichten beschlagnahmt zu werden. Die Erwarten sind da also hoch, auch wenn „Cyclops“ diese dann nicht ganz erfüllen kann. Die Ereignisse über einen Arzt, mutierte Menschen und Versuche sind ja relativ wirr erzählt und auch vom technischen Aspekt her, sind die ersten 40 Minuten nicht sonderlich innovativ, sondern eher mit etwas seltsam anmutenden Schnitten in Szene gesetzt. Dann kommt jedoch das Finale in dem dann ordentlich geschmoddert wird und der Fan von völlig abgedrehten Werken das bekommt, was er sich nun einmal so erwartet. Ich bin ja bekanntlich kein großer Fan von schlatzigen Bodyhorror und „Cyclops“ schmoddert munter drauf los, lässt Tentakel aus Körpern schießen und beweist auch wieder einmal recht eindrucksvoll, wie sehr japanische Horror-Regisseure doch einen an der Waffel haben. Wer so etwas mag, bekommt hier auch einen durchaus interessanten Beitrag vor die Linse geknallt, während so etwas für Mainstream-Gucker, sensible Gemüter und Schwangere kaum geeignet scheint. Erwähnt werden sollte vielleicht noch die unsägliche Hinterhof-Synchro der deutschen VÖ, die dankenswerterweise auch den O-Ton samt Untertiteln an Bord hat.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
supervillain
Beiträge: 2034
Registriert: Di 5. Mär 2013, 13:58
Wohnort: München

Re: Cyclops - Jôji Iida (1987)

Beitrag von supervillain »

Achtung, da schnorr ich dich mal an. :nick:
Benutzeravatar
Adalmar
Beiträge: 7240
Registriert: Do 12. Mai 2011, 19:41

Re: Cyclops - Jôji Iida (1987)

Beitrag von Adalmar »

Hadere noch mit dem Kauf, da der Spaß ja hier satte 40 Euro kostet :shock:
Bild
Benutzeravatar
jogiwan
Beiträge: 38745
Registriert: So 13. Dez 2009, 10:19
Wohnort: graz / austria

Re: Cyclops - Jôji Iida (1987)

Beitrag von jogiwan »

in Ösien gibt es die Blu-Ray in der Amaray für EUR 17,90 - die hab ich auch. Mediabook um EUR 24,90 - aktuell bei dtm.at

https://shop.dtm.at/advanced_search_res ... ps&x=0&y=0

@ supervillainschi: nur zu :wink:
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
Beiträge: 39402
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 23:13
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Kontaktdaten:

Re: Cyclops - Jôji Iida (1987)

Beitrag von buxtebrawler »

Ist mutmaßlich am 11.04.2024 bei Cinestrange Extreme noch einmal auf Blu-ray erschienen:

Bild Bild

Extras:
- Audiokommentar von Christoph N. Kellerbach
- Interview mit Regisseur Joji Iida (2020)
- Bildergalerie
- Trailer
- Wendecover mit 2. Motiv

Quelle: https://www.ofdb.de/vorabfassung/2332,130811,Cyclops/
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.
Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)
Diese Filme sind züchisch krank!
Antworten